www.technologieland-hessen.de

Produktion mittels digitaler Technologien zukunftsfähig machen

Moderne Produktionstechnologien sind eine wichtige Voraussetzung, um als Unternehmen erfolgreich zu sein. Unser Ziel im Kompetenzfeld „Produktion“ ist es, digitale Technologien im Bereich Industrie 4.0 in Hessen voranzubringen und die Wettbewerbsfähigkeit hessischer Unternehmen zu stärken.

Cyber-physische Systeme, Additive Fertigung oder Virtual Reality sind nur einige Beispiele digitaler Technologien im Rahmen von „Industrie 4.0“. Die digitalisierte Produktion bietet große Potenziale, stellt aber gleichzeitig eine Herausforderung dar. Als Technologieland Hessen unterstützen wir hessische Unternehmen im Prozess der Digitalisierung als Ansprechpartner, Vernetzer und Impulsgeber.

www.technologieland-hessen.de

Mit Digitalisierung zur intelligenten Produktion

Die Verzahnung der Produktion mit modernen Informations- und Kommunikationstechnologien – auch Industrie 4.0 genannt – verändert Unternehmen, Geschäftsmodelle, ja die gesamte Wirtschaft.

  • Durch die digitale Transformation entstehen intelligente Produktionssysteme, in denen Produkte, Maschinen und Menschen miteinander kommunizieren können.
  • Neben einer vertikalen Vernetzung über die Automatisierungsebenen hinweg, ist auch eine horizontale Vernetzung in der Wertschöpfungskette bis hin zu Wertschöpfungsnetzwerken möglich.
  • Daten zu Produkten, Prozessen und Kundennutzung stehen als „Big Data“ zur Verfügung. Sie können dazu dienen, Produkte den Kundenwünschen anzupassen oder neue Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Die Produktion wird mittels Digitalisierung

  • effizienter
  • flexibler
  • intelligenter
  • ressourcenschonender
  • kundenorientierter
Mit digitalen Technologien Produktion und Produkt an Kundenwünsche anpassen
© Hessen Trade & Invest
www.technologieland-hessen.de

Wege und Ziele der digitalen Transformation

Die Ausprägungen von Industrie 4.0 sind so vielfältig wie die Unternehmen selbst. Jedes Unternehmen ist ein Einzelfall und muss einen eigenen Weg in die digitale Transformation und zu neuen Geschäftsmodellen finden. Ideen dafür liefern Veranstaltungen mit Best Practice-Beispielen und Fachbeiträgen zu denen wir interessierte Unternehmen einladen. Vor allem sollten alle Aktivitäten in eine Digital- und Gesamtstrategie des Unternehmens eingebettet sein.

Digitalisierung bedeutet Vernetzung. Dieser Gedanke gilt auch in der analogen Welt, wo wir helfen, Partner für die digitale Transformation zu finden. „Abgucken“ und gemäß den Erfahrungen anderer nachsteuern, ist dabei völlig in Ordnung.

Durch Digitalisierung ergeben sich Potenziale wie zum Beispiel

  • die Produktionseffizienz durch flexible Produktionsstrukturen zu steigern
  • neue Geschäftsmodelle oder Services auf der Basis feedbackgebender Produkte zu entwickeln
Zugang zu unserem Kompetenznetzwerk Digitalisierung

Digitale Projekte sind komplex und erfordern interdisziplinäre Zusammenarbeit. Als Technologieland Hessen sind wir im Themenfeld Produktion und Digitalisierung vielfältig vernetzt. Dieses Netzwerk und die zahlreichen Angebote zur Digitalisierung können Unternehmen nutzen, um Unterstützung bei ihrer digitalen Transformation zu erhalten und den Übergang zur Industrie 4.0 erfolgreich zu gestalten.

Hessische Best Practice-Unternehmen

Best Practice bedeutet, dass ein Unternehmen sein Erfolgsrezept gefunden hat. Als erfolgreiches Anwendungsbeispiel digitaler Technologien kann es anderen Unternehmen Anregungen geben, ebenfalls erfolgreich zu werden. Auf der Plattform Industrie 4.0 des Bundes kann auf der Landkarte nach hessischen Best Practice-Unternehmen gefiltert werden.

Lernfabriken und Kompetenzzentren

Sich informieren, beraten lassen, Mitarbeiter schulen, digitale Prozessabläufe ausprobieren, Produkte testen und vieles mehr können Unternehmen an Lernfabriken und Kompetenzzentren. In Hessen befindet sich mit dem Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Darmstadt eins der vom BMWi geförderten Mittelstands-Kompetenzzentren. Es unterstützt als Spezialist für den Einsatz digitaler Technologien in Produktions- und Arbeitsprozessen Unternehmen mit einem breiten kostenlosen Angebot. Außerdem gibt es weitere Informations- und Demonstrationsplattformen für Industrie 4.0 wie z. B. die Mittelstandsinitiative Smart Electronic Factory e. V. Einen Überblick zu Testzentren, um Industrie 4.0-Anwendungen zu testen, gibt die Landkarte Testzentren auf der Plattform Industrie 4.0.

Plattform Industrie 4.0

Die Plattform Industrie 4.0 ist das zentrale Netzwerk für nationale und internationale Aktivitäten zur digitalen Transformation in Deutschland. Sie bietet u. a. Informationen und Unterstützung für KMU. Stöbern lohnt sich!

Fördermittelgeber

In Abhängigkeit von Unternehmen, Projektart und Beteiligten können Fördermittel von Fördermittelgebern eingesetzt werden wie z. B. Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen WiBank, Innovationsförderung Hessen: Forschungsförderungsprogramm LOEWE, Enterprise Europe Network, Förderdatenbank des Bundes, Förderinitiativen Mittelstand Digital des BMWI.

Hessische Wirtschaftseinrichtungen

Die hessischen Industrie- und Handelskammern sowie Wirtschaftsförderungen arbeiten eng mit dem Technologieland Hessen zusammen.
Clusterpartner
  • Automatisierungsregion Rhein Main Neckar e.V.
    Automatisierungsregion Rhein Main Neckar e.V.
    Automatisierungsregion Rhein Main Neckar e.V.
    Die Region Rhein-Main-Neckar spielt bei der Automatisierungstechnik ganz vorne mit. Überdurchschnittlich viele Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind in unterschiedlichen Fachdisziplinen der Automatisierungstechnik hier tätig. Ihre Erfahrungen und Kenntnisse werden im Netzwerk Automatisierungsregion Rhein Main Neckar gebündelt.
  • Automotive Cluster RheinMainNeckar
    Automotive Cluster RheinMainNeckar
    Automotive Cluster RheinMainNeckar
    Der Automotive Cluster RheinMainNeckar wurde im September 2003 von IHK Darmstadt, dem Kreis Groß-Gerau und dem Ingenieurbüro Bertrandt gegründet. Er bündelt Kompetenzen spezialisierter Unternehmen der Automobilzulieferbranche und agiert als Koordinator und Moderator im Netzwerk.
  • DieMaschinenbauPartner e. V.
    DieMaschinenbauPartner e. V.
    DieMaschinenbauPartner e. V.
    Das Kompetenznetzwerk hat seinen Netzknoten im Bezirk Kassel und ist auf Nordhessen und die angrenzenden Regionen ausgerichtet. Ziel ist es, neue Geschäftsbeziehungen zu erleichtern, gemeinsame Projektarbeit zu fördern und die vorhandenen Kompetenzen zur Entwicklung und zum Bau von Sondermaschinen zu bündeln.
  • Engineering-High-Tech-Cluster (EHC) Fulda e.V.
    Engineering-High-Tech-Cluster (EHC) Fulda e.V.
    Engineering-High-Tech-Cluster (EHC) Fulda e.V.
    In der Wirtschaftsregion Fulda beschäftigen sich zahlreiche Unternehmen mit dem Engineering und der Produktion von Anlagesystemen und Anwendungen in Hochtechnologien, insbesondere im Maschinenbau und der Mess-, Steuer- und Regeltechnik. Der EH-Cluster bündelt die Interessen dieser Unternehmen.
  • Kompetenznetz Adaptronik e.V.
    Kompetenznetz Adaptronik e.V.
    Kompetenznetz Adaptronik e.V.
    Zu den Mitgliedern des Kompetenznetz Adaptronik e. V. gehören renommierte Unternehmen, die sich entlang der Wertschöpfungskette ergänzen, ebenso wie Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Der Verein bietet ein breites Kompetenzspektrum rund um die Adaptronik, von Materialien und Werkstofftechnik, über Sensorik und Aktorik bis hin zu Prototyping und Prüftechnik. Er bündelt die führenden deutschen Kompetenzen auf dem Gebiet der Adaptronik und ist damit die zentrale Anlaufstelle für Adaptronik im deutschsprachigen Raum.
  • Kunststoff Cluster Nordhessen
    Kunststoff Cluster Nordhessen
    Kunststoff Cluster Nordhessen
    Das Kunststoff Cluster Nordhessen ist ein Verbund von Unternehmen, dessen zielführende Aufgabe darin besteht, Kunststoffprodukte sowie Maschinen und Werkzeuge zur Herstellung von Kunststoffprodukten in Kooperation weiter zu entwickeln. Die Zusammenarbeit stützt sich dabei im Wesentlichen auf den technisch-wissenschaftlichen Austausch der Partner.
  • MetallverarbeitungsCluster Waldeck-Frankenberg
    MetallverarbeitungsCluster Waldeck-Frankenberg
    MetallverarbeitungsCluster Waldeck-Frankenberg
    In Nordhessen sind viele Unternehmen der Metallbe- und -verarbeitung tätig. Diese Kompetenz in der Region zu bündeln, haben sich das Steinbeis-Transferzentrum Nordhessen, die IHK und die Wirtschaftsförderung Waldeck-Frankenberg zum Ziel gesetzt. Im April 2005 haben sie das MetallverarbeitungsCluster Waldeck-Frankenberg initiiert. Diese öffentlich-private Partnerschaft umfasst heute über 25 Unternehmen aus der Metallindustrie. Das Netzwerk schärft das Profil der Unternehmen nach Innen und Außen und vertritt deren Interessen regional und überregional. Es stärkt somit die Chancen hiesiger Unternehmen im Wettbewerb, erhöht die Wertschöpfung und fördert die Attraktivität der Arbeitsplätze in der Region.
  • MoWiN.net e.V. - Netzwerk der Mobilitätswirtschaft Nordhessen
    MoWiN.net e.V. - Netzwerk der Mobilitätswirtschaft Nordhessen
    MoWiN.net e.V. - Netzwerk der Mobilitätswirtschaft Nordhessen
    Nordhessen hat sich mit Start der Clusterentwicklung in 2003 zu einem international nachgefragten Zentrum der Mobilitätswirtschaft etabliert. Im Netzwerk MoWiN.net e.V. beteiligen sich 124 Mitglieder und Netzwerkpartner aktiv an der Entwicklung der Region Nordhessen.
Weitersagen

Hessen Trade & Invest GmbH
Technologieland Hessen

Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden
Tel +49 611 95017-8600
info@technologieland-hessen.de
Logo Hessen Trade & Invest