www.technologieland-hessen.de

News

In unserer Nachrichtenrubrik informieren wir über aktuelle Projekte, Trends, Veröffentlichungen, Fördermöglichkeiten und weitere interessante Neuigkeiten aus unseren Kompetenzfeldern und dem Technologieland Hessen. Sie können die Nachrichten nach Kompetenzfeldern filtern und kostenfrei monatlich über unseren E-Newsletter beziehen.

07.06.2019

4D-Drucken – Funktionale Materialien in der Additiven Fertigung

Das jüngste Kapitel der beliebten Veranstaltungsreihe Material formt Produkt widmet sich der interdisziplinären und innovativen Technologie des 4-Druckens.

Offenbach am Main – Mehr als 70 Personen aus Industrie, Wirtschaft, Forschung und Politik informierten sich am 06. Juni über die Potentiale und Herausforderungen des 4D-Druckens. Dabei wurden zahllose Themenfelder abgedeckt, die unterschiedlichste Anwendungen und Materialklassen miteinander verbinden – interdisziplinär wie innovativ! Von der Architektur bis zur Textilindustrie, von metallisch gedruckten Formgedächtnislegierungen bis zu gedruckten Sensoren, die Vielfalt der Möglichkeiten hat die Besucher von Material formt Produkt begeistert.

V.l.n.r.: Prof. Dr. Oliver Tessmann (TU-Darmstadt), Prof. Dr. Thomas Niendorf (Universität Kassel), Daniel Schreck (Hessen Trade & Invest), Prof. Dr. Thilo Bein (Fraunhofer LBF), Dr. Sascha Peters (Haute Innovation), Dr. Stefan Riegg (TU-Darmstadt), Dorothea Lang (ehemals Kunsthochschule Burg Giebichenstein, aktuell: BMW AG), Sebastian Hummel (Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen) (Bild: HTAI –  Stefan Maka).
V.l.n.r.: Prof. Dr. Oliver Tessmann (TU-Darmstadt), Prof. Dr. Thomas Niendorf (Universität Kassel), Daniel Schreck (Hessen Trade & Invest), Prof. Dr. Thilo Bein (Fraunhofer LBF), Dr. Sascha Peters (Haute Innovation), Dr. Stefan Riegg (TU-Darmstadt), Dorothea Lang (ehemals Kunsthochschule Burg Giebichenstein, aktuell: BMW AG), Sebastian Hummel (Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen) (Bild: HTAI – Stefan Maka).

Die hochkarätigen Referenten zeigten, dass der Einsatz smarter Materialien in der Additiven Fertigung eine neue Technologie mit großen Potentialen, zahlreichen Anwendungsmöglichkeiten, aber noch vielen offenen Fragen ist. Während die Anwendungsbeispiele noch sehr rar gesät sind, konnten die Experten eindrucksvoll darlegen, dass zahlreiche der bestehenden technologischen Herausforderungen bald überwunden sein können!

4D-Drucken: Die Kombination der freien Formgebung der additiven Fertigung mit intelligenten, adaptiven Werkstoffen – eine Technologie die unmittelbar vor der Anwendung steht! (Foto: ©Haute Innovation)

Die entspannte und kommunikative Atmosphäre in den Räumen der IHK Offenbach am Main führte zu regen Austauscht unter Besuchern und Referenten. Getreu dem Motto Vernetzt.Zukunft.Gestalten. lud das Technologieland Hessen ein, die Potentiale dieser und verwandter zukunftsträchtiger Technologien zu diskutieren.

Daniel Schreck
Daniel Schreck
Ansprechpartner im Technologieland Hessen

Daniel Schreck

Projektleiter Materialtechnologien
Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany
+49 611 95017 8631 daniel.schreck@htai.de
Weitersagen

Hessen Trade & Invest GmbH
Technologieland Hessen

Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden
Tel +49 611 95017-8672
info@technologieland-hessen.de
Logo Hessen Trade & Invest