www.technologieland-hessen.de

News

In unserer Nachrichtenrubrik informieren wir über aktuelle Projekte, Trends, Veröffentlichungen, Fördermöglichkeiten und weitere interessante Neuigkeiten aus unseren Kompetenzfeldern und dem Technologieland Hessen. Sie können die Nachrichten nach Kompetenzfeldern filtern und kostenfrei monatlich über unseren E-Newsletter beziehen.

07.08.2020

Internationale Kooperationsangebote aus dem EEN

Wiesbaden - Das Enterprise Europe Network (EEN) Hessen bietet Ihnen Unterstützung beim Aufbau und der Ausweitung Ihrer Geschäftsbeziehungen ins Ausland. Wir haben ausgewählte Kooperations-Angebote für Sie zusammengestellt.

Antimikrobieller Schutz gegen Oberflächenkontamination


Die laborgetestete, zertifizierte und patentierte Technologie eines französischen Unternehmens ist in der Lage, eine Kontamination von Oberflächen durch Bakterien oder Viren (auch Corona) zu mehr als 99,99 Prozent zu vermindern. Neben ihrer Anwendung im Gesundheitsbereich kann diese auch leicht in konventionelle Herstellungsprozesse integriert werden, ohne dass man dabei Änderungen vornehmen müsste. Die auf Mineralien (kein Metall) basierende Technologie kann in der Verpackung und bei End- oder Zwischen-produkten eingesetzt werden, z. B. in der Kosmetik-, Pharma-, Biotechnologie- oder Lebensmittelindustrie sowie in allen Branchen, in denen Flaschen, Behälter, Düsen, Applikatoren und sonstiges Zubehör zum Einsatz kommen. Die Firma sucht Partner für eine technologische Zusammenarbeit zur Bearbeitung/Beschichtung bereits vorhandener Produkte oder zur gemeinsamen Entwicklung von etwas ganz Neuem.

Weitere Informationen

 

Corona: Sicheres Zugangskontrollsystem für Gebäude und Veranstaltungen


Vor dem Hintergrund von Corona bietet ein spanisches Telekommunikationsunternehmen ein neues Zugangskontrollsystem für Personen in Veranstaltungsorte und Gebäude an. Es kombiniert smarte Kameras mit einer Cloud-Plattform. Alle gesammelten Informationen werden verarbeitet, analysiert und danach Entscheidungen getroffen. In Echtzeit wird die Menge der Eintretenden kontrolliert, ob diese gerade erhöhte Temperatur haben, einen Mund-Nase-Schutz tragen sowie den vorgeschriebenen Sicherheitsabstand zu anderen einhalten. Damit ist gewährleistet, dass alle Orte mit viel Publikumsverkehr sicher betreten werden können. Das Unternehmen möchte mit Partnern aus sämtlichen Industriebranchen und öffentlichen Einrichtungen Geschäftsvereinbarungen mit technischer Assistenz abschließen und das System auf deren jeweilige Anforderungen anpassen.

Weitere Informationen

 

Neue Dekontaminationsmethode für Bahnabfälle, verunreinigte Böden und Glyphosatrückstände

Ein Startup aus der Schweiz sucht Firmen aus den Bereichen Schienenwartung, Unkrautbekämpfung, Boden- und Grundwasserbehandlung sowie Ingenieurgesellschaften mit Umweltbezug, die Interesse an seiner neuen physikalisch-chemischen Dekontaminationslösung haben. Diese ermöglicht eine äußerst effiziente, umweltfreundliche, kostengünstige Reinigung und Unkrautkontrolle in einem Bruchteil der Zeit im Vergleich zu herkömmlichen Methoden. Die Technologie wurde gemeinsam mit bekannten Fachleuten und einem renommierten israelischen Institut für Angewandte Chemie erarbeitet. Die Prozesse sind patentiert (USA; EU, China). Die technische Stabilität, Wirksamkeit und Umweltverträglichkeit wurden von TÜV Süd bestätigt. Gesucht werden Partner/Vertreter für Lizenz-, Joint-Venture- oder Geschäftsvereinbarungen sowie Verträge über technische Zusammenarbeit für die Weiterentwicklung.

Weitere Informationen



Technologien und Knowhow Medizinrobotik: Projektpartner gesucht

Ein mittelständisches Unternehmen verfügt über umfassende Erfahrung im Design und der Entwicklung medizinischer und tragbarer Geräte sowie biomedizinischer Produkte. Es bietet potenziellen Partnern in europäischen Projekten (Horizont 2020, AAL und andere) seine Dienstleistungen wie Technologien, Knowhow, haptische Geräte und Telemanipulation an. Die Firma aus Portugal hat bereits erfolgreich an EU-Projekten teilgenommen. Sie verfügt über weitreichende Verbindungen zu Robotik- und IT-Unternehmen sowie Forschungszentren. Sie interessiert sich insbesondere für die Teilnahme an EU-Calls aus den Bereichen Robotik, IT, Smart Working and Living Environments, Digital Health und Pflegedienstleistungen. Sie ist außerdem offen für eine Zusammenarbeit mit allen, die von ihren Dienstleistungen profitieren könnten, sei es in Form von Geschäftsvereinbarungen mit technischer Assistenz, Abkommen über Forschungszusammenarbeit oder technologische Zusammenarbeit.

Weitere Informationen



Sensorsticker zur Prüfung von Lebensmitteln und Verpackung: Hersteller als Tester willkommen

Hersteller aus der Vakuumverpackungsindustrie und Produzenten in der Lebensmittelindustrie, die Vakuumverpackungen nutzen, sucht ein norditalienisches Unternehmen aus dem Bereich Werkstofftechnik. Diese Firmen sind eingeladen, seine neue Entwicklung zu testen und zu bewerten. Dabei handelt es sich um einen sichtbaren Sensorsticker, der in den Produktionsprozess eingebunden werden kann und der durch unterschiedliche Farben anzeigt, wie frisch das betreffende Produkt ist oder ob die Verpackung eventuell undichte Stellen aufweist. Auch Supermärkte, die vakuumverpackte Lebensmittel an Endverbraucher verkaufen, könnten den Sticker nutzen. Mit dem Partner soll eine Vereinbarung über technologische Zusammenarbeit abgeschlossen werden.

Weitere Informationen

 

Gerne fragen wir bei den Anbietern weitere Informationen für Sie an und vermitteln den Kontakt.

Unser internationales Business-Netzwerk ist in der gesamten EU und vierzig weiteren Ländern vertreten. Wir sind Teil der hessischen Wirtschaftsförderung, koordiniert von der Hessen Trade & Invest GmbH, und eine Einrichtung der Europäischen Kommission.

Übersicht über unsere Dienstleistungen für hessische Unternehmen 

person
Ansprechpartner Frau Nicole Rohé
Hessen Trade & Invest GmbH - EEN Hessen
Tel. +49 611 95017-8630
nicole.rohe@htai.de
https://www.een-hessen.de
Weitersagen

Hessen Trade & Invest GmbH
Technologieland Hessen

Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden
Tel +49 611 95017-8672
info@technologieland-hessen.de
Logo Hessen Trade & Invest