News

Wir informieren Sie über aktuelle Projekte, Trends, Veröffentlichungen, Fördermöglichkeiten und weitere interessante Neuigkeiten aus den Innovationsfeldern des Technologielandes Hessen. 

Sie wollen auf dem Laufenden bleiben? Abonnieren Sie unseren kostenfreien, monatlich erscheinenden Newsletter! Einen Rückblick auf die vergangen Ausgaben finden Sie in unserem Newsletter-Archiv

15.11.2023

Bio.Innovationen.Stärken | From Science to Business

Zweiteilige Veranstaltungsreihe des Technologieland Hessen mit Innovationsraum BioBall

Vom F&E-Projekt zur Unternehmensgründung: Das Technologieland Hessen und der Innovationsraum BioBall laden Sie zum zweiten Teil der Veranstaltungsreihe im Rahmen der Bio.Innovationen.Stärken-Serie ein. 

© Hessen Trade & Invest

Für die Transformation der Wirtschaft zu einer zirkulären Bioökonomie braucht es exzellente Köpfe, deren Forschung und Unternehmen, die Projektergebnisse zu wettbewerbsfähigen Technologien und erprobten Verfahren weiterentwickeln. Die entwickelten Technologien der Bioökonomie, welche sich über die Chemieindustrie, Bauchemie bis hin zur Futter- und Nahrungsmittelindustrie erstrecken, sollten ihren Platz in kommerziellen Wertschöpfungsketten finden. Doch wie kann dieser Transfer in den Markt gelingen? Welche Unterstützung kann ich bekommen, wenn ich aus meiner Idee ein erfolgreiches Geschäftsmodell entwickeln möchte? Ist die Gründung eines Start-ups der einzige Weg? Wie erstelle ich einen Business Plan und wozu brauche ich ihn?

Das Technologieland Hessen – im Rahmen Ihrer Bio. Innovationen. Stärken-Reihe - und der Innovationsraum BioBall laden Sie zu einer zweiteiligen Veranstaltungsreihe ein. Erfahren Sie mehr über die verschiedenen Verwertungsmöglichkeiten von Projektergebnissen. Lernen Sie Anlaufstellen und Netzwerke für Ihre ersten Schritte kennen, insbesondere im Bereich der Bioökonomie. Anhand von greifbaren Beispielen von F&E-Projekten gemeinsam mit ihren Förderern möchten wir Ihnen vielfältige Wege in die Praxis zeigen.

Im zweiten Teil der Veranstaltungsreihe am 18. Januar 2024 erwarten Sie folgende Themenschwerpunkte: 

  • Beratungsangebote im Ökosystem für Gründer und Interessierte
  • Finanzierungsmöglichkeiten
  • Wettbewerbe und weitere Angebote
  • Best Practise Beispiele aus der Gründerszene der Bioökonomie

Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung aber erforderlich. 

Weitere Infos und Anmeldung

Vorläufige Agenda

  • 13:45 Uhr - Begrüßungskaffee
  • 14:00 Uhr - Begrüßung durch BioBall und HTAI: Dorit Lehr, Provadis Hochschule, Frankfurt / Stefaniya Gencheva, Hessen Trade & Invest GmbH, Wiesbaden
  • 14:10 Uhr - Keynote: Dr. Jürgen Eck, Gründer der bio.IMPACT, Bensheim / CEO & CTO der SymbioPharm GmbH und SymbioGruppe GmbH & Co.KG, Mitglied des Bioökonomierats der Bundesregierung
  • 14:35 Uhr - Ein Überblick über das hessische Gründer Ökosystem: Dr. Detlef Terzenbach, Innovation und Start-ups, Hessen Trade & Invest GmbH, Wiesbaden
  • 14:55 Uhr - Beratung bei der Verwertung an Universitäten – Tipps aus Sicht der Berater: Harald Holzer, HIGHEST – Innovations- und Gründungszentrum, TU Darmstadt
  • 15:15 Uhr - Kaffeepause
  • 15:45 Uhr - Wettbewerbe: Kür oder Pflicht?: Lutz Müller, Science4Life e.V., Industriepark Höchst, Frankfurt am Main
  • 16:05 Uhr - Die ersten Schritte sind getan: Next level Finanzierung: Seed Finanzierung und mehr: Dr. Nikolaus Raupp, High-Tech Gründerfonds Management GmbH, Bonn
  • 16:25 Uhr - Der European Circular Bioeconomy Fund: Ein Fonds für die Bioökonomie: tba, ECBF Management GmbH, Bonn
  • 16:45 Uhr - StartUp-Vorstellung: BIOVOX GmbH / HIGHEST – Innovations- und Gründungszentrum: Carmen Rommel, BIOVOX GmbH, Darmstadt / Harald Holzer, HIGHEST – Innovations- und Gründungszentrum, TU Darmstadt
  • 17:05 Uhr - StartUp-Vorstellung: Green Elephant Biotech GmbH: Dr. Lukas Käßer, Green Elephant Biotech GmbH, Gießen
  • 17:25 Uhr - Inkubatoren für die Bioökonomie: Prof. Dr. Jörg von Hagen, ryon GreenTech Accelerator Gernsheim GmbH
  • 17:40 Uhr - Technical Park für die Bioökonomie: tba, StartMiUp - Startupnetzwerk Mittelhessen, Philipps-Universität Marburg
  • 17:55 Uhr - Wrap up: Dorit Lehr, Provadis Hochschule, Frankfurt / Stefaniya Gencheva, Hessen Trade & Invest GmbH, Wiesbaden
  • 18:00 Uhr - Einladung zum Netzwerken beim "Get together"
  • 19:30 Uhr - Ende der Veranstaltung

 Wir freuen uns auf einen spannenden Austausch! Seien Sie dabei!

Veranstalter DECHEMA e.V.
Ort DECHEMA Haus
Theodor-Heuss-Allee 25, 60486 Frankfurt am Main
Bitte beachten Sie, dass dabei persönliche Daten an Open Street Map übertragen werden.
Weitere Hinweise dazu finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen
Ansprechpartner Frau Monika Liepold
Tel. +49 69 7564-374
Foto: Stefaniya Gencheva
Stefaniya Gencheva
Ansprechpartner im Technologieland Hessen

Dr. Stefaniya Gencheva

Foto: Stefaniya Gencheva Projektleiterin Life Sciences & Bioökonomie
Mainzer Str. 118, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany
+49 611 95017 8262 stefaniya.gencheva@htai.de

Hessen Trade & Invest GmbH
Technologieland Hessen

  • Mainzer Str. 118
    65189 Wiesbaden
    Tel +49 611 95017-8672
    info@technologieland-hessen.de

  • Logo Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen Projektträger: Logo Hessen Trade & Invest