www.technologieland-hessen.de

Netzwerke

Durch die Zusammenarbeit mit weiteren Partnern der Wirtschaftsförderung sowie mit Forschungseinrichtungen können wir Ihnen ein breites Spektrum an Unterstützungsmaßnahmen bieten. Wir vermitteln bei Bedarf gerne weiterführende Kontakte in unserem Netzwerk, beispielsweise um Zugang zu internationalen Märkten zu erhalten oder Kooperationsprojekte mit Forschungseinrichtungen zu initiieren. Und wir unterstützen Sie dabei, sich selbst besser zu vernetzen und neue Kontakte aufzubauen, etwa im Rahmen von hessischen Clustern oder der Houses in Hessen. Mit dem PIUS-Info-Portal bietet wir zudem eine Vernetzungplatzform speziell zum Produktionsintegierten Umweltschutz (PIUS).

Unsere Netzwerke im Überblick

Netzwerkpartner

Um Synergien in der Wirtschaftsförderung nutzen zu können, arbeiten wir mit zahlreichen Netzwerkpartnern zusammen. Hierzu gehören:

  • die Abteilung Internationale Angelegenheiten der Hessen Trade & Invest GmbH,
  • Fachexperten aus der Muttergesellschaft, der HA Hessen Agentur GmbH
  • und ein breites Spektrum an Partnern aus weiteren Institutionen.

Hessische Cluster und Clusterbetreuung

In rund 40 Cluster- und Netzwerkinitiativen bündeln hessische Unternehmen, Forschungseinrichtungen und verwandte Institutionen ihre Kompetenzen. Wir beraten Clustermanager bei der Gestaltung von Prozessen und Strukturen. Außerdem informieren wir über Fördermöglichkeiten und laden zum regelmäßigen Erfahrungsaustausch ein.

Portal für den Produktionsintegrierten Umweltschutz (PIUS)

Wir sind Kooperationspartner und Geschäftsstellenbetreiber des länderübergreifenden Portals für den Produktionsintegrierten Umweltschutz (PIUS). PIUS bietet eine Rechercheplattform mit über 1.000 Dokumenten sowie weitere Informationen zum produktionsintegrierten Umweltschutz und zu ressourceneffizienten Prozessen.

Houses of

Wir kooperieren mit den „Houses of“. Mit ihnen hat die hessische Landesregierung überregionale Begegnungsstätten für Forscher, Unternehmer und Politiker geschaffen. Jedes der fünf Zentren deckt einen Schlüsselbereich der hessischen Wirtschaftspolitik ab: House of Finance, House of IT, House of Logistics & Mobility (HOLM), House of Pharma & Healthcare, House of Energy.
www.technologieland-hessen.de

Gelegenheit zur persönlichen Vernetzung bieten zudem unsere Veranstaltungen und Messebeteiligungen. Weiter Informationen hierzu finden Sie in der Rubrik Services.

Publikationen
Zwei Sorgenfalten weniger? - Jetzt PIUS-Förderung sichern!
Zwei Sorgenfalten weniger? - Jetzt PIUS-Förderung sichern!
Zwei Sorgenfalten weniger? - Jetzt PIUS-Förderung sichern! 09/2019
Kostendruck und Umweltschutz bereiten der Wirtschaft große Sorgen. Die Kampagne „Zwei Sorgenfalten weniger?“ zeigt Unternehmen, wie sie mithilfe der hessischen PIUS-Förderung, beide Herausforderungen erfolgreich angehen können. Der Flyer informiert über die konkreten Förderbedingungen.
Clusterpartner
  • Automatisierungsregion Rhein Main Neckar e.V.
    Automatisierungsregion Rhein Main Neckar e.V.
    Automatisierungsregion Rhein Main Neckar e.V.
    Die Region Rhein-Main-Neckar spielt bei der Automatisierungstechnik ganz vorne mit. Überdurchschnittlich viele Unternehmen und Forschungseinrichtungen sind in unterschiedlichen Fachdisziplinen der Automatisierungstechnik hier tätig. Ihre Erfahrungen und Kenntnisse werden im Netzwerk Automatisierungsregion Rhein Main Neckar gebündelt.
  • Automotive Cluster RheinMainNeckar
    Automotive Cluster RheinMainNeckar
    Automotive Cluster RheinMainNeckar
    Der Automotive Cluster RheinMainNeckar wurde im September 2003 von IHK Darmstadt, dem Kreis Groß-Gerau und dem Ingenieurbüro Bertrandt gegründet. Er bündelt Kompetenzen spezialisierter Unternehmen der Automobilzulieferbranche und agiert als Koordinator und Moderator im Netzwerk.
  • BIM-Cluster-Hessen e.V.
    BIM-Cluster-Hessen e.V.
    BIM-Cluster-Hessen e.V.
    BIM ist eine neue Planungsmethode, die auf die Erarbeitung eines dreidimensionalen digitalen Gebäudemodells als virtuellen Zwilling des später herzustellenden echten Gebäudes gerichtet ist. Dabei werden Planung, Ausführung und Bewirtschaftung von Gebäuden und anderen Bauwerken mit Hilfe von Software optimiert. Dazu werden alle relevanten Bauwerksdaten digital modelliert, kombiniert und erfasst. BIM praxisnah umsetzen ist eines der erklärten Ziele des BIM-Cluster-Hessen e.V., welcher Kommunikation und Austausch zwischen allen Beteiligten der Wertschöpfungskette Planen und Bauen unterstützt.
  • Cluster 3D-Metalldruck und additive Fertigung - Bionik
    Cluster 3D-Metalldruck und additive Fertigung - Bionik
    Cluster 3D-Metalldruck und additive Fertigung - Bionik
    Der 3D-Druck bzw. die additiven Fertigungsverfahren begannen vor über 30 Jahren im Bereich des Rapid Prototyping unter Nutzung von Kunststoff zu keimen und erleben seit den 2010ern ihre Blütezeit. Die seither rapide Entwicklung bringt stetig neue Durchbrüche hervor, sowohl hinsichtlich den verwendeten Materialen wie auch den druckbaren Modellen. Mit dem Cluster
  • Cluster Drahtlose Sensornetzwerke – IoT
    Cluster Drahtlose Sensornetzwerke – IoT
    Cluster Drahtlose Sensornetzwerke – IoT
    Die Region Mittelhessen umfasst über 100 Elektrotechnikunternehmen, welche sich überwiegend auch mit Sensorik befassen. Mit dem Cluster „Drahtlose Sensornetzwerke – IoT“ unterstützt die TransMIT GmbH diese Unternehmen beim Aufbau oder beim Austausch der Kenntnisse, welche zur Energieversorgung und Einbindung von Sensoren über innovative Funk- und weitere Übertragungslösungen ins Internet notwendig sind. Damit rückt auch der Aufbau von neuen Dienstleistungen, wie „predicitve mainenance“ in greifbare Nähe.
  • Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) e.V.
    Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) e.V.
    Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) e.V.
    Der Cluster für Individualisierte Immunintervention (Ci3) bündelt die immuntherapeutische und diagnostische Expertise der Rhein-Main-Region um neue personalisierte Diagnose- und Therapie-Optionen gegen Krankheiten wie z.B. Krebs zu entwickeln. Zentrale Aufgabe ist die Vernetzung von Akteuren aus Wirtschaft, Forschung, Krankenversorgung und Politik, um Innovationen entlang der biopharmazeutischen Wertschöpfungskette zu fördern und schnellstmöglich umzusetzen. Zudem unterstützt Ci3 KMUs bei der digitalen Transformation, um disruptive Innovationen für die medizinische Diagnostik im Bereich BigData und künstlicher Intelligenz voranzutreiben.
  • Competence Center Aerospace Kassel-Calden (CCA)
    Competence Center Aerospace Kassel-Calden (CCA)
    Competence Center Aerospace Kassel-Calden (CCA)
    Die Wirtschaftsregion Kassel verfügt über zahlreiche erstklassige luft- und raumfahrttechnische Akteure. Ihnen und allen Interessierten bietet das Technologienetzwerk CCA alle Funktionen einer professionellen Kooperations-, Vermarktungs- und Innovationsplattform mit dem Branchenfokus Aerospace / Airports.
  • Competence Center for Applied Security Technology - CAST e.V.
    Competence Center for Applied Security Technology - CAST e.V.
    Competence Center for Applied Security Technology - CAST e.V.
    Der CAST e.V. bietet vielfältige Dienstleistungen im Bereich der Sicherheit moderner Informationstechnologien und ist Ansprechpartner für IT-Sicherheitsfragen. Sein Kompetenznetzwerk vermittelt auf allen Ausbildungsebenen Wissen über IT-Sicherheitstechnologie. Mit Informationsveranstaltungen, Beratung, Workshops und Tutorials unterstützt CAST die Anwender bei Auswahl und Einsatz von bedarfsgerechter Sicherheitstechnologie. Ziel des CAST e.V. ist es, dem wachsenden Stellenwert der IT-Sicherheit in allen Wirtschaftszweigen und Bereichen der öffentlichen Verwaltung die erforderliche Kompetenz gegenüberzustellen und weiterzuentwickeln.
  • ConsultingRegion FrankfurtRheinMain
    ConsultingRegion FrankfurtRheinMain
    ConsultingRegion FrankfurtRheinMain
    Das KompetenzNetz Consulting KNC ist ein Zusammenschluss von Consultants auf lokaler und regionaler Ebene, der auf Initiative der Wirtschaftsförderung Wiesbaden entstanden ist. Ziel ist es, den Abnehmern von Beratungsdienstleistungen eine Orientierungshilfe zu geben, neben den großen und mittleren Beratungsunternehmen auch kleine Nischenanbieter zu positionieren und die Vorteile von Zusammenschlüssen von Beratungsunternehmen darzustellen.
  • deENet Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien e.V.
    deENet Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien e.V.
    deENet Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien e.V.
    Das Kompetenznetzwerk dezentrale Energietechnologien e. V. (deENet) bildet eine einzigartige Verbindung von innovativen Unternehmen und Forschungseinrichtungen entlang der gesamten Wertschöpfungskette dezentraler Energie- und Effizienztechnologien, zu deren Kompetenzfeldern die anwendungsorientierte Forschung, Planung, Entwicklung, Produktion, Versorgung, Beratung sowie Aus- und Weiterbildung zählen. deENet hat sich zum Ziel gesetzt, Nordhessen zu einem anerkannten Standort im Bereich der effizienten Energieversorgung auszubauen.
  • Design to Business
    Design to Business
    Design to Business
    Das Netzwerk Design to Business unterstützt Unternehmen bei der Entwicklung innovativer Produkte, Dienste und Geschäftsmodelle sowie ihrer Marke und Kommunikationsmittel - von der kostenfreien Beratung bis zur Umsetzung. Koordiniert wird das Netzwerk durch die IHK Offenbach am Main und hessenweit durch IHK Hessen innovativ. Das Netzwerk vereint ausgewählte Dienstleister aus allen kreativen Bereichen: Produkt- und Industriedesigner, Spezialisten für digitale Technologien und Experten aus dem Bereich Marken und Corporate Design.
  • DieMaschinenbauPartner e. V.
    DieMaschinenbauPartner e. V.
    DieMaschinenbauPartner e. V.
    Das Kompetenznetzwerk hat seinen Netzknoten im Bezirk Kassel und ist auf Nordhessen und die angrenzenden Regionen ausgerichtet. Ziel ist es, neue Geschäftsbeziehungen zu erleichtern, gemeinsame Projektarbeit zu fördern und die vorhandenen Kompetenzen zur Entwicklung und zum Bau von Sondermaschinen zu bündeln.
  • E-Finance Lab Frankfurt am Main e. V.
    E-Finance Lab Frankfurt am Main e. V.
    E-Finance Lab Frankfurt am Main e. V.
    Das Forschungsinstitut E-Finance Lab ist eine Öffentlich-Private Partnerschaft von Goethe-Universität, Technischer Universität Darmstadt sowie Partnern aus der Finanzindustrie und darüber hinaus. Hier werden Methoden zur Neugestaltung der Prozesse und Wertschöpfungsketten in der Branche sowie Lösungsansätze der Künstlichen Intelligenz fortentwickelt und erprobt.
  • Energiegenossenschaft Odenwald
    Energiegenossenschaft Odenwald
    Energiegenossenschaft Odenwald
    Die Region Odenwald ist bestens geeignet, um zu einem Zentrum zukunftsorientierter Energiewirtschaft zu werden. Die Energiegenossenschaft Odenwald versteht sich als Impulsgeber, der die aktive Zusammenarbeit innerhalb des Netzwerks fördert und die Kompetenzen der regionalen Branchenunternehmen landes- und bundesweit vernetzt.
  • Engineering-High-Tech-Cluster (EHC) Fulda e.V.
    Engineering-High-Tech-Cluster (EHC) Fulda e.V.
    Engineering-High-Tech-Cluster (EHC) Fulda e.V.
    Der Verein Engineering-High-Tech-Cluster Fulda (EHC) bündelt seit über zehn Jahren die Interessen der technologieorientierten Unternehmen in der Region Fulda. Dabei unterstützt das EHC den Austausch von Wirtschaft und Forschung, engagiert sich beim Fachkräftemarketing und sorgt für einen regelmäßigen Gedanken- und Erfahrungsaustausch in der Fuldaer Technologiebranche. Der Verein setzt auf ein breites Angebot an Themen und Veranstaltungen. Ein besonderer Fokus liegt darauf, gemeinsame Innovations- und Digitalisierungsprojekte zu initiieren.
  • gamearea-FRM e.V.
    gamearea-FRM e.V.
    gamearea-FRM e.V.
    Der regionale Games Cluster umfasst bestehende Unternehmen, angesiedelte Newcomer und internationale Schwergewichte der Branche. Die Mitglieder stehen in kontinuierlichem Informationsaustausch und sind vernetzt mit auf Games fokussierten Lehrstühlen und Wirtschaftsförderern.
  • Gesundheitsregion Nordhessen
    Gesundheitsregion Nordhessen
    Gesundheitsregion Nordhessen
    Die Gesundheitswirtschaft ist eine der tragenden Säulen der nordhessischen Wirtschaft. Zu innovativen Themen wurde ein Netzwerk aufgebaut: Die Gesundheitsregion Nordhessen. Durch die Vernetzung der Partner aus Wissenschaft und Bildung, Wirtschaft und Versorgung werden die Potentiale im Gesundheitsbereich genutzt, der Standort Nordhessen gestärkt.
  • GrimmHeimat NordHessen
    GrimmHeimat NordHessen
    GrimmHeimat NordHessen
    Der Cluster Tourismuswirtschaft der Region Nordhessen will durch gemeinsames Marketing und Strategien zu wichtigen Zukunftsthemen die Wertschöpfung steigern. Themenschwerpunkte sind Natur- und Landurlaub sowie Kultur- und Städteurlaub, Gesundheitstourismus und Tagungstourismus.
  • Hessen Aviation
    Hessen Aviation
    Hessen Aviation
    Als einer der weltweit führenden Luftfahrt-Standorte verfügt Hessen über erstklassige Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen in der Luftverkehrswirtschaft und Luftfahrttechnik. Diese Konzentration an Technologie- und Managementkompetenz ist eine Stärke unseres Standorts, die es zu sichern und auszubauen gilt. Dazu ist es unerlässlich, dass Wirtschaft, Wissenschaft, Verbände und Politik zusammenarbeiten. Die Clusterinitiative Hessen Aviation ist ein zentraler Baustein in den Anstrengungen des Landes Hessen, diese Zusammenarbeit zu fördern.
  • Hessen Logistics
    Hessen Logistics
    Hessen Logistics
    Ziel der Clusterinitiative Hessen Logistics ist die Steigerung der Sichtbarkeit und Wettbewerbsfähigkeit der hessischen Logistikbranche. Hessen Logistics stellt dazu den KMU, Hochschulen, Forschungsinstitutionen sowie Start-ups zahlreiche Angebote zur besseren Vernetzung aller Akteure entlang der Wertschöpfungsketten bereit. Derzeitige thematische Schwerpunkte des Clusters sind die Stärkung des kombinierten Verkehrs in Hessen und der Wirtschaftsverkehre Frankfurt RheinMain.
  • Hessen Mobility
    Hessen Mobility
    Hessen Mobility
    Hessen liegt im Schnittpunkt europäischer und nationaler Verkehre und bindet mit dem Frankfurter Flughafen den Industrie- und Dienstleistungsstandort Deutschland in die globale Wirtschaft ein. Den Standort für Logistik und Mobilität weiter zu sichern, die Wettbewerbsfähigkeit der Branchen zu erhöhen und den Verkehr angesichts des Klimawandels zukunftstauglich zu machen, ist Aufgabe des Clusters Hessen Mobility.
  • Holzbau Cluster Hessen e.V.
    Holzbau Cluster Hessen e.V.
    Holzbau Cluster Hessen e.V.
    Die Region Nord- und Mittelhessen ist gegenüber dem hessischen Durchschnitt und auch bundesweit sowohl beim Waldanteil als auch in der Holzbauquote besonders stark. In Vernetzung mit Holzbau Deutschland - Verband Hessischer Zimmermeister e. V., den wissenschaftlichen Einrichtungen wie dem Institut für Bauwesen und Konstruktion Hochschule RheinMain, dem Lehrstuhl für Holzbau an der Technischen Hochschule Mittelhessen und dem Kompetenzzentrum des Zimmerer- und Holzbaugewerbes werden Technologie- und Wissenstransfer zwischen Betrieben, Instituten und Landkreisen ausgebaut, Projekte initiiert und umgesetzt sowie Öffentlichkeitsarbeit und Erfahrungsaustausch organisiert.
  • House of Energy e.V.
    House of Energy e.V.
    House of Energy e.V.
    Die Aufgabe des House of Energy (HoE) ist es Innovationen im Bereich der regenerativen und nachhaltigen Energieversorgung durch Vernetzung von Wirtschaftsunternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Universitäten sowie Politik zu fördern, um die Energiewende in Hessen effektiv und effizient zu gestalten. Das HoE unterstützt dabei gemeinsam mit der Landesregierung durch Impulse, Konzepte, konkrete Studien- und Projektergebnisse und gibt Hinweise zu geeigneten Umsetzungspfaden der Energiewende. Dabei stehen Impulse für Hessen und Impulse aus Hessen im Fokus.
  • House of IT e.V.
    House of IT e.V.
    House of IT e.V.
    Das House of IT ist ein Innovationscluster zur Förderung der Digitalen Transformation und wird als gemeinnütziger Verein gemeinsam von Wirtschaft, Wissenschaft und Politik getragen. Hier treffen sich Visionäre, Gestalter und Anwender in einem Expertennetzwerk und arbeiten gemeinsam an Themen der Digitalen Transformation. Als Teil der „Houses of“-Innovationsstrategie des Landes Hessen ist es das Ziel, gemeinsam mit den Mitgliedern die Attraktivität des Standorts Hessen weiter zu erhöhen und branchenübergreifende Projekte voranzutreiben. Unter dem Dach des House of IT werden Zukunftsthemen gestaltet und Digitalkompetenz für Fach- und Führungskräfte gefördert.
  • House of Pharma & Healthcare e.V.
    House of Pharma & Healthcare e.V.
    House of Pharma & Healthcare e.V.
    Das House of Pharma & Healthcare bildet den ersten Zusammenschluss, organisiert als Verein, aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Ärzten, Apothekern, Krankenkassen, Patientenorganisationen und Patienten. Als innovatives Leuchtturmprojekt stärkt es den Gesundheitsstandort Hessen und Deutschland durch Förderung der Ausbildung von Fachkräften, der Wissenschaft und der Schaffung einer neutralen und unabhängigen Diskussionsplattform.
  • Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v.
    Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v.
    Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v.
    Seit 2006 vernetzt die Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.V. alle Akteure der Gesundheitswirtschaft in der Rhein-Main-Region mit Veranstaltungen wie Fachtagungen, Arbeitsgruppen zu Spezialthemen, Studien sowie Projekten, die der schnellen Entwicklung der Gesundheitswirtschaft dienen.
  • IT FOR WORK e.V.
    IT FOR WORK e.V.
    IT FOR WORK e.V.
    Als führendes Cluster bündelt IT FOR WORK die IT-Kompetenzen im Rhein-Main-Neckar-Gebiet. Wir fokussieren uns dabei auf kleine und mittlere Unternehmen. Unsere Mitglieder bringen ihr Fachwissen auf zahlreichen Events sichtbar ein: der Konferenz KonM 4.0, dem Cyber-Sicherheitstag, den Fachgruppen und der Jobtournee. Wir unterstützen Mitglieder, indem wir sie mit führenden Technologie-, Geschäfts- und Servicepartnern vernetzen und helfen, den richtigen Partner für ein Projekt zu finden oder auch IT-Fachkräfte zu rekrutieren. Wir fördern Wachstum und stehen Gründern und Start-ups zur Seite.
  • IT-Netzwerk e.V.
    IT-Netzwerk e.V.
    IT-Netzwerk e.V.
    Die Regionalmanagement Nordhessen GmbH ist verantwortlich für die Clusterentwicklung in der Region: Das IT-Netzwerk ist die Netzwerkorganisation für IKT-Unternehmen und Institutionen, die von der aktiven Vernetzung in Nordhessen profitieren wollen. Gleichzeitig ist es Impulsgeber für die Arbeit im Cluster und existiert als gemeinnütziger Verein seit dem Jahr 2004. Die Unternehmen und Institutionen des IT-Netzwerks verfügen über ein großes Potenzial für Kooperationen, Wissenstransfer und Geschäftsanbahnungen.
  • ITS Hessen (Intelligente Transport- und Verkehrssysteme Hessen) e.V.
    ITS Hessen (Intelligente Transport- und Verkehrssysteme Hessen) e.V.
    ITS Hessen (Intelligente Transport- und Verkehrssysteme Hessen) e.V.
    Das Kompetenzcluster Intelligente Transport- und Verkehrssysteme ITS Hessen e.V. wurde im April 2010 gegründet. Mit der Bündelung der Kompetenzen von derzeit mehr als 30 Unternehmen und Hochschulen soll das Erfahrungs- und Wissenspotential zusammengeführt und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Verkehrssysteme vorangetrieben werden. Durch die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure im Verkehrswesen, ob auf organisatorischer, rechtlicher oder auch technischer Ebene, ergibt sich eine Initialmischung potentieller Kooperationspartner für Projekte im Bereich der intelligenten Verkehrssysteme und für eine Zusammenarbeit in dem Cluster ITS Hessen.
  • Kompetenznetz Adaptronik e.V.
    Kompetenznetz Adaptronik e.V.
    Kompetenznetz Adaptronik e.V.
    Zu den Mitgliedern des Kompetenznetz Adaptronik e. V. gehören renommierte Unternehmen, die sich entlang der Wertschöpfungskette ergänzen, ebenso wie Hochschulen und Forschungseinrichtungen. Der Verein bietet ein breites Kompetenzspektrum rund um die Adaptronik, von Materialien und Werkstofftechnik, über Sensorik und Aktorik bis hin zu Prototyping und Prüftechnik. Er bündelt die führenden deutschen Kompetenzen auf dem Gebiet der Adaptronik und ist damit die zentrale Anlaufstelle für Adaptronik im deutschsprachigen Raum.
  • KompetenzNetz UmweltTechnologie - KNUT e.V.
    KompetenzNetz UmweltTechnologie - KNUT e.V.
    KompetenzNetz UmweltTechnologie - KNUT e.V.
    Das KompetenzNetz UmweltTechnologie - KNUT ist ein wirtschaftlich orientiertes Unternehmens- und Forschungsnetzwerk für Umwelt- und Produktionstechnologie entlang der gesamten Wertschöpfungskette – von Forschung/Entwicklung über Planung/Beratung, Anlagenbau/Betrieb bis hin zur Aus- und Weiterbildung. Die Partner entwickeln innovative Systemlösungen und ganzheitliche Konzepte für den Umwelt- und Ressourcenschutz.
  • Kunststoff Cluster Nordhessen
    Kunststoff Cluster Nordhessen
    Kunststoff Cluster Nordhessen
    Das Kunststoff Cluster Nordhessen ist ein Verbund von Unternehmen, dessen zielführende Aufgabe darin besteht, Kunststoffprodukte sowie Maschinen und Werkzeuge zur Herstellung von Kunststoffprodukten in Kooperation weiter zu entwickeln. Die Zusammenarbeit stützt sich dabei im Wesentlichen auf den technisch-wissenschaftlichen Austausch der Partner.
  • Kunststoff Innovations Netzwerk
    Kunststoff Innovations Netzwerk
    Kunststoff Innovations Netzwerk
    Im Kunststoff Innovationsnetzwerk vernetzen sich Kunststoff verarbeitende Unternehmen aus der Region Rhein Main Neckar, die an an den Themen Bio-Kunststoffe, Neue Materialien, Produktionsoptimierung und -automatisierung interessiert sind. Weiterhin werden fachlich passende Forschungseinrichtungen, Hochschulinstitute und Dienstleister eingebunden.
  • Materials Valley e.V.
    Materials Valley e.V.
    Materials Valley e.V.
    Der Verein Materials Valley e.V. wurde im Frühjahr 2002 unter der Beteiligung von Industrieunternehmen, Hochschulen, Forschungsinstituten, Institutionen der Länder zur Förderung von Technologie und Wirtschaft und Privatpersonen gegründet. Ziel des Vereins ist die Profilierung der Region Rhein Main als High-Tech Standort für Materialforschung und Werkstofftechnologie. Dies beinhaltet den Ausbau von Wissensnetzen zu einem langfristig angelegten Forschungsverbundnetz zwischen den wissenschaftlichen Instituten und Unternehmen der Region sowie zwischen Unternehmen als Grundlage für Kooperationen, gemeinsame Forschung und Entwicklung.
  • MetallverarbeitungsCluster Waldeck-Frankenberg
    MetallverarbeitungsCluster Waldeck-Frankenberg
    MetallverarbeitungsCluster Waldeck-Frankenberg
    In Nordhessen sind viele Unternehmen der Metallbe- und -verarbeitung tätig. Diese Kompetenz in der Region zu bündeln, haben sich das Steinbeis-Transferzentrum Nordhessen, die IHK und die Wirtschaftsförderung Waldeck-Frankenberg zum Ziel gesetzt. Im April 2005 haben sie das MetallverarbeitungsCluster Waldeck-Frankenberg initiiert. Diese öffentlich-private Partnerschaft umfasst heute über 25 Unternehmen aus der Metallindustrie. Das Netzwerk schärft das Profil der Unternehmen nach Innen und Außen und vertritt deren Interessen regional und überregional. Es stärkt somit die Chancen hiesiger Unternehmen im Wettbewerb, erhöht die Wertschöpfung und fördert die Attraktivität der Arbeitsplätze in der Region.
  • MoWiN.net e.V. – Mobilitätswirtschaft Nordhessen Netzwerk
    MoWiN.net e.V. – Mobilitätswirtschaft Nordhessen Netzwerk
    MoWiN.net e.V. – Mobilitätswirtschaft Nordhessen Netzwerk
    Das Netzwerk MoWiN.net und das Cluster Mobilität bilden die regionale Plattform für Kooperation und Innovation in der nordhessischen Mobilitätswirtschaft. Wir bieten Projektentwicklung und -management, Förderberatung, Veranstaltungen und Veröffentlichungen für unsere Mitglieder und Partner.
  • mst-Netzwerk Rhein-Main e.V. – Kompetenznetzwerk Mikrosystemtechnik
    mst-Netzwerk Rhein-Main e.V. – Kompetenznetzwerk Mikrosystemtechnik
    mst-Netzwerk Rhein-Main e.V. – Kompetenznetzwerk Mikrosystemtechnik
    Das Rhein-Main-Gebiet hat viele innovative Hightech-Firmen und zeigt eine traditionell enge Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Forschung und Lehre. Im mst-Netzwerk Rhein-Main e.V. haben sich Hersteller, Anwender und Zulieferer der Mikrosystemtechnik sowie herausragende Forschungseinrichtungen und Hochschulen aus der Region bereits seit 2004 zusammengeschlossen.
  • Optence e.V.
    Optence e.V.
    Optence e.V.
    Nach mehr als 15 jähriger Netzwerkarbeit ist Optence e.V. eine feste Größe in der Clusterlandschaft Hessens. Die Mitglieder profitieren durch persönliche Kontakte und Fachinformationen in Veranstaltungen und Arbeitskreisen. Industrie und Hochschulen rücken so enger zusammen und stärken durch gemeinsame Aktivitäten die Wirtschaftskraft der Region. Optence e.V. ist Gesellschafter der Photonics Hub GmbH, die zusammen mit dem Netzwerk bayern photonics im September 2018 gegründet wurde. In der Photonics Hub GmbH, die das operative Geschäfts für beide Cluster durchführt, sind rund 190 Clusterakteure engagiert.
  • rhein-main-cluster chemie & pharma
    rhein-main-cluster chemie & pharma
    rhein-main-cluster chemie & pharma
    Die Steigerung der Effizienz und Innovationsfähigkeit der Wertschöpfungsketten der Unternehmen sind das Selbstverständnis des rhein-main-cluster chemie & pharma. In dem Cluster werden vernetzt Aktivitäten durchgeführt, die Synergien erzeugen und den Unternehmen einen Nutzen stiften. Die Priorisierung der Aktivitäten erfolgt anhand der unternehmerischen Wertschöpfungsketten in ihren Verflechtungen.
  • Smart Living Hessen Cluster
    Smart Living Hessen Cluster
    Smart Living Hessen Cluster
    Das Cluster zielt auf die vorwettbewerbliche Unterstützung von Unternehmen der Industrie, Wohnungswirtschaft und Dienstleistern bei der Schaffung von Anwendungen im Smart Living. Die plattformökonomischen Strukturen erfordern eine Gewerke-übergreifende Zusammenarbeit, um Fragen der Interoperabilität, der Datensicherheit, des Schutzes der Privatsphäre sowie der Etablierung geeigneter Qualifikationsstrukturen zu beantworten und Nutzererwartungen und rechtliche Rahmenbedingungen umfassend zu berücksichtigen. Die Zusammensetzung des Clusters schafft das erste deutsche Cluster in Hessen, das unterschiedliche Gewerke und Betreiber von Smart Living Gebäuden zusammenführt.
  • Software-Cluster
    Software-Cluster
    Software-Cluster
    Der Software-Cluster im Südwesten Deutschlands ist Europas Silicon Valley für Unternehmenssoftware. Der Software-Cluster ist ein dezentral organisiertes Netzwerk, welches sich aus regionalen Netzwerke in Darmstadt, Karlsruhe, Kaiserslautern und Saarbrücken zusammensetzt. Die regionalen Koordinierungsbüros arbeiten direkt mit den Unternehmen vor Ort. Zu den Zielen des Software-Clusters gehören die Förderung von Forschung und Entwicklung, Technologietransfer und Unternehmensgründungen, die Markenbildung und internationale Sichtbarkeit des Clusters sowie die Schaffung neuer Qualifizierungsangebote gegen den Fachkräftemangel.
  • Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen)
    Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen)
    Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen)
    Mit ihren Aktivitäten leistet die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen) einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Hessen. Die seit 2002 bestehende H2BZ-Initiative Hessen ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Hochschulen und öffentlichen Institutionen. Sie verfolgt das Ziel, die Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie in vielfältige Anwendungen (stationär, mobil, portabel) umzusetzen und bei der Markteinführung zu unterstützen.
  • Wetzlar Network e.V. - Industrienetzwerk Optik Elektronik Mechanik
    Wetzlar Network e.V. - Industrienetzwerk Optik Elektronik Mechanik
    Wetzlar Network e.V. - Industrienetzwerk Optik Elektronik Mechanik
    Das Industrienetzwerk Wetzlar Network für die Bereiche Optik, Elektronik und Mechanik zielt darauf ab, den regionalen Wirtschaftsraum zu stärken und seine Entwicklung aktiv voranzutreiben. Das Wetzlar Network versteht sich als Vermittler, Kommunikator und Multiplikator. Es schafft die kooperative Basis dafür, dass das einzigartige Branchenprofil der optischen, elektronischen und mechanischen Industrie sowohl innerhalb der Region als auch im nationalen und internationalen Wettbewerbsumfeld noch stärker wahrgenommen wird. Darüber hinaus bewirkt die Vernetzung die noch gezieltere Nutzung der Kompetenzen und Innovationspotenziale.
  • Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V.
    Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V.
    Zeitsprung IT-Forum Fulda e.V.
    Der seit 1998 aktive gemeinnützige Verein hat sich zur Aufgabe gemacht, die Zusammenarbeit in der Region Fulda in allen Bereichen der Informationstechnologie zu stärken und auszubauen. ZEITSPRUNG bietet öffentliche Veranstaltungen mit Vorträgen, Workshops, Firmenbesuchen, die regionale IT-Messe fibit, sowie ein geschlossenes Treffen der IT-Unternehmer. Mitglieder sind Unternehmen aus der IT-Branche oder mit IT-Abteilung, Institutionen, IT-Fach- und Führungskräfte sowie UnternehmerInnen, Professoren, Studierende und IT-Interessierte. Ehrenmitglied ist Dr.-Ing. Horst Zuse, Sohn des Computererfinders Konrad Zuse.
Ansprechpartner
Carsten Ott
Carsten Ott

Dr.-Ing. Carsten Ott

Abteilungsleiter Technologie & Innovation
Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany
+49 611 95017 8350 carsten.ott@htai.de
Corinna Weber
Corinna Weber

Corinna Weber

Sekretariat Technologie & Innovation
Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany
+49 611 95017 8672 corinna.weber@htai.de
Weitersagen

Hessen Trade & Invest GmbH
Technologieland Hessen

Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden
Tel +49 611 95017-8672
info@technologieland-hessen.de
Logo Hessen Trade & Invest