www.technologieland-hessen.de

Förderung einer nachhaltigen, effizienten Mobilität

Hessen ist dank seiner Lage in der Mitte Deutschlands und Europas ein Zentrum der Mobilität. Hier kreuzen sich nationale, europäische und interkontinentale Verkehrswege – eine besondere Stärke des Wirtschaftsstandorts Hessen. Hessische Unternehmen und Kommunen haben daher auch ein besonderes Know-how in Verkehrsmanagement und Logistikprozessen entwickelt. Sie in Anwendung und Ausbau dieses Know-hows zur unterstützen, ist unsere Aufgabe beim Technologieland Hessen.

Mit der Strategie "Mobiles Hessen 2020" fördert das Land den Weg in die Zukunft einer nachhaltigen Mobilität. Im Rahmen dieser Strategie

  • bringen wir die Akteure im Themenfeld Mobilität aus Wirtschaft, Forschung und Kommunen zusammen,
  • vermitteln wir Ansprechpartner für Anbieter aus der Mobilitätsbranche wie auch für potenzielle Nutzer von Mobilitätslösungen,
  • fördern wir den Austausch von Informationen und Erfahrungen sowie Partnerschaften in Netzwerken,
  • bündeln wir als Informations- und Kommunikationsplattform Aktivitäten, die zu einer nachhaltigen und zukunftsfähigen Mobilität führen.

In Hessen sind viele Projekte und Initiativen zu Hause, die als Best-Practice-Beispiele für Mobilität Orientierungshilfen bieten können. Daraus resultiert ein breites Spektrum an Möglichkeiten, die verschiedenen Aspekte einer verantwortungsvollen, nachhaltigen Mobilitätsentwicklung in unsere Arbeit einzubringen.

www.technologieland-hessen.de

Mobilität als Wirtschaftsfaktor

Für Unternehmen bedeutet Mobilität vor allem Zugang zu Märkten. Gut ausgebaute Verkehrswege sind die Lebensadern einer Region und sichern damit Wachstum und Wettbewerbsfähigkeit. Mit einer leistungsfähigen Verkehrsinfrastruktur werden Güterströme schnell und effizient gelenkt; Waren erreichen pünktlich und zuverlässig ihr Ziel.

Das hohe Verkehrsaufkommen birgt jedoch auch Herausforderungen wie Lärm, Schadstoffbelastung und Abnutzung der physischen Infrastruktur. Unsere Ziele und Arbeitsansätze sind daher:

  • smarte Lösungen und Technologien, um die Effizienz zu steigern und Ressourcen zu schonen,
  • die intelligente Verknüpfung der Verkehrsträger an Knotenpunkten, um Straßen zu entlasten und das Potenzial von Schiene und Binnenschifffahrt zu nutzen,
  • digitale Systeme als Helfer im Mobilitätsmanagement, um den Bedürfnissen von Wirtschaft und Gesellschaft gerecht zu werden und Mobilität ökonomisch, ökologisch und sozial nachhaltig zu gestalten.
www.technologieland-hessen.de

Nachhaltige Verkehrskonzepte sichern die Lebensqualität

Mobilität als Standortfaktor ist auch für Bürger und Bürgerinnen sowie Kommunen von besonderer Bedeutung und damit ein weiterer Schwerpunkt unserer Arbeit:

  • Für Berufspendler, Familien, Senioren, im Arbeitsleben oder als Teil der Freizeitgestaltung tragen angemessene Mobilitätsangebote zu Lebensqualität und Zufriedenheit bei.
  • Intelligente Verkehrskonzepte, die digitale Vernetzung der Verkehrssysteme sowie innovative Mobilitätslösungen lassen die Menschen schnell und umweltschonend an ihr Ziel gelangen.
  • Bessere Bedingungen für den Rad- und Fußverkehr fördern den Umstieg auf nachhaltige Mobilität und steigern die Lebensqualität im urbanen Raum .

Daneben unterstützen wir die Entwicklung alternativer Verkehrskonzepte wie der Elektromobilität und helfen so, den Grundstein für die nachhaltige, umweltschonende Mobilität von morgen zu legen.

www.technologieland-hessen.de

Innovative Verkehrsinformationen ermöglichen eine alternative Mobilität

Ein dritter Schwerpunkt in der Strategie "Mobiles Hessen 2020" ist der Ausbau leistungsfähiger Verkehrsverbundsysteme, die echte Alternativen zum eigenen Fahrzeug bieten.

Mit mobilen Endgeräten wie dem Smartphone stehen den Verkehrsteilnehmern und -teilnehmern Echtzeitinformationen über Wege, Verbindungen sowie öffentliche oder gemeinschaftlich nutzbare Verkehrsmittel zur Verfügung. Dadurch können sie verschiedenartige Verkehrssysteme situationsgerecht oder im Verbund wählen – auch im ländlichen Raum. So werden der motorisierte Individualverkehr reduziert, ein ökologisches wie ökonomisches Verkehrsverhalten gefördert und die Umwelt entlastet.

Mehr zur Strategie "Mobiles Hessen 2020" finden Sie unter www.mobileshessen2020.de.

Ansprechpartner
Annica Storm
Annica Storm

Annica Storm

Projektmanagerin Mobilität & Logistik
Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany
8358 annica.storm@htai.de
Julia Lange
Julia Lange

Julia Lange

Projektmanagerin Mobilität & Logistik
Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany
8925 julia.lange@htai.de
Publikationen
Leichtbau in Hessen. Potenziale, Projekte, Akteure.
Leichtbau in Hessen. Potenziale, Projekte, Akteure.
Leichtbau in Hessen. Potenziale, Projekte, Akteure. 05/2018
Leichtbau versteht sich als Produktentwicklungskompetenz, mit der ein Minimum an Gewicht gegenüber einem herkömmlichen Produkt erreicht werden soll. Die Gewichtsreduktion wird durch den Einsatz leichterer Materialien erreicht. Weitere Potenziale liefern die Integration von Funktionen in das System, ...
Clusterpartner
  • Automotive Cluster RheinMainNeckar
    Automotive Cluster RheinMainNeckar
    Automotive Cluster RheinMainNeckar
    Der Automotive Cluster RheinMainNeckar wurde im September 2003 von IHK Darmstadt, dem Kreis Groß-Gerau und dem Ingenieurbüro Bertrandt gegründet. Er bündelt Kompetenzen spezialisierter Unternehmen der Automobilzulieferbranche und agiert als Koordinator und Moderator im Netzwerk.
  • Competence Center Aerospace Kassel-Calden (CCA)
    Competence Center Aerospace Kassel-Calden (CCA)
    Competence Center Aerospace Kassel-Calden (CCA)
    Die Wirtschaftsregion Kassel verfügt über zahlreiche erstklassige luft- und raumfahrttechnische Akteure. Ihnen und allen Interessierten bietet das Technologienetzwerk CCA alle Funktionen einer professionellen Kooperations-, Vermarktungs- und Innovationsplattform mit dem Branchenfokus Aerospace / Airports.
  • Hessen Aviation
    Hessen Aviation
    Hessen Aviation
    Als einer der weltweit führenden Luftfahrt-Standorte verfügt Hessen über erstklassige Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Institutionen in der Luftverkehrswirtschaft und Luftfahrttechnik. Diese Konzentration an Technologie- und Managementkompetenz ist eine Stärke unseres Standorts, die es zu sichern und auszubauen gilt. Dazu ist es unerlässlich, dass Wirtschaft, Wissenschaft, Verbände und Politik zusammenarbeiten. Die Clusterinitiative Hessen Aviation ist ein zentraler Baustein in den Anstrengungen des Landes Hessen, diese Zusammenarbeit zu fördern.
  • ITS Hessen (Intelligente Transport- und Verkehrssysteme Hessen) e.V.
    ITS Hessen (Intelligente Transport- und Verkehrssysteme Hessen) e.V.
    ITS Hessen (Intelligente Transport- und Verkehrssysteme Hessen) e.V.
    Das Kompetenzcluster Intelligente Transport- und Verkehrssysteme ITS Hessen e.V. wurde im April 2010 gegründet. Mit der Bündelung der Kompetenzen von derzeit mehr als 30 Unternehmen und Hochschulen soll das Erfahrungs- und Wissenspotential zusammengeführt und die kontinuierliche Weiterentwicklung der Verkehrssysteme vorangetrieben werden. Durch die Zusammenarbeit der unterschiedlichen Akteure im Verkehrswesen, ob auf organisatorischer, rechtlicher oder auch technischer Ebene, ergibt sich eine Initialmischung potentieller Kooperationspartner für Projekte im Bereich der intelligenten Verkehrssysteme und für eine Zusammenarbeit in dem Cluster ITS Hessen.
  • Logistik RheinMain. Die Wissensinitiative
    Logistik RheinMain. Die Wissensinitiative
    Logistik RheinMain. Die Wissensinitiative
    Logistik RheinMain ist die erste Initiative für die bundesländerübergreifende Region um die Kernstädte Frankfurt, Wiesbaden, Mainz, Darmstadt und Aschaffenburg. Sie widmet sich der Weiterentwicklung des regionalen Logistik- und Mobilitätsclusters in den Handlungsfeldern der Zukunft für eine erhöhte Wettbewerbsfähigkeit in den Branchen.
  • Mobilität RheinMain
    Mobilität RheinMain
    Mobilität RheinMain
    Mobilität widmet sich den Fragestellungen rund um den Personenverkehr und setzt an der Schnittstelle zwischen Mobilitätsinfrastruktur und Mobilitätsanwender an. Sie wird durch technische und gesellschaftliche Trends beeinflusst, die neue Anforderungen an die Leistungsfähigkeit der Mobilitätssysteme und an eine sozial-, finanziell- und ökologisch nachhaltige Mobilität an sich stellen. Das Cluster setzt hier an und nutzt die hervorragenden Voraussetzungen, die das HOLM als Wissens- und Innovationszentrum mit dem interdisziplinären Umfeld bietet.
  • MoWiN.net e.V. - Netzwerk der Mobilitätswirtschaft Nordhessen
    MoWiN.net e.V. - Netzwerk der Mobilitätswirtschaft Nordhessen
    MoWiN.net e.V. - Netzwerk der Mobilitätswirtschaft Nordhessen
    Nordhessen hat sich mit Start der Clusterentwicklung in 2003 zu einem international nachgefragten Zentrum der Mobilitätswirtschaft etabliert. Im Netzwerk MoWiN.net e.V. beteiligen sich 124 Mitglieder und Netzwerkpartner aktiv an der Entwicklung der Region Nordhessen.
  • Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ)
    Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ)
    Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ)
    Mit ihren Aktivitäten leistet die Wasserstoff- und Brennstoffzellen-Initiative Hessen e.V. (H2BZ-Initiative Hessen) einen wichtigen Beitrag zur Stärkung des Wirtschafts- und Wissenschaftsstandorts Hessen. Die H2BZ-Initiative Hessen ist ein Zusammenschluss von Unternehmen, Hochschulen und öffentlichen Institutionen. Sie verfolgt das Ziel, Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologien in Anwendungen umzusetzen und bei der Markteinführung zu unterstützen.
Weitersagen

Hessen Trade & Invest GmbH
Technologieland Hessen

Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden
Tel +49 611 95017-8600
info@technologieland-hessen.de
Logo Hessen Trade & Invest