www.technologieland-hessen.de

Gesundheitsindustrie in Hessen

Mit ihrem Querschnittscharakter umfasst die Gesundheitsindustrie alle Akteure entlang der Wertschöpfungskette, die kooperativ zusammenarbeiten. Unternehmen und Forschungseinrichtungen aus den Bereichen Pharma, Diagnostik und Medizintechnik sind die Treiber des medizinischen Fortschritts und machen Hessen zu einem hochinnovativen Gesundheitsstandort. Digitalisierung und personalisierte Medizin tragen inzwischen dazu bei, dass Behandlungen noch zielgerichteter, erfolgreicher und schonender werden. 

www.technologieland-hessen.de

Pharmazeutische Industrie macht Hessen zur Apotheke Europas

Hessen ist einer der traditionsreichsten und bedeutendsten Standorte der pharmazeutischen Industrie in Europa. Zudem ist Hessen nicht nur der umsatz-, sondern auch der forschungsstärkste Pharmastandort in Deutschland. Große Weltkonzerne sowie kleinere und mittlere Firmen oder auch Startups profitieren dabei von einem hervorragenden Umfeld für Forschung und Produktion.

Die Nähe zu Firmen der eigenen Branche oder benachbarten Bereichen wie Diagnostik und Medizintechnik, eine starke akademische Forschungsinfrastruktur, Universitätskliniken oder auch eine gute Vernetzung von Industrie und Wissenschaft sind entscheidende Standortfaktoren. Gleichzeitig werden eine tiefergehende Vernetzung und Integration der unterschiedlichen Akteure immer wichtiger.

Für die Stärkung des hessischen Standorts und das Gelingen von Innovationsprozessen engagiert sich die Initiative Gesundheitsindustrie Hessen (IGH) – ein Zusammenschluss aus Hessischer Landesregierung und Vertretern aus Unternehmen, Gewerkschaften und Wissenschaft. Gemeinsames Ziel ist es, die Attraktivität Hessens für Investitionen in Forschung, Entwicklung und Produktion zu steigern, um Innovationen zu fördern, Arbeitsplätze zu sichern und neue, hochqualifizierte Stellen zu schaffen.

www.technologieland-hessen.de

Medizintechnik mit vielfältigen Einsatzbereichen

Die hessische Medizintechnik- und Diagnostikindustrie ist eine der tragenden Säulen der Gesundheitsindustrie in Deutschland. Rund 1.100 Unternehmen mit rund 20.000 Beschäftigten und ein Umsatz von mehr als vier Milliarden Euro jährlich belegen das eindrücklich. Handwerksbetriebe, innovative Technologie-Unternehmen und internationale Konzerne entwickeln im Bereich Medizintechnik neue Produkte und Anwendungen und decken damit den gesamten Gesundheitsmarkt ab.

Medizintechnik und Diagnostik aus Hessen, das sind:

  • Medizinische Geräte und Implantate, wie Infusionspumpen, Herzschrittmacher, Herz-Lungen-Maschinen, Prothesen oder Implantate
  • Bildgebenden Diagnostik, insbesondere Ultraschall- und Röntgenverfahren sowie die Magnetresonanztherapie (MRT)
  • Tissue Engineering: Natürliches Gewebe wird im Labor nachgezüchtet und zur Therapie in der regenerativen Medizin eingesetzt.
  • In-vitro-Diagnostik: Sie analysiert aus dem Körper stammende Proben und dient sowohl der Früherkennung als auch der Therapiefindung.

Die Medizintechnik ist nicht nur ein sehr dynamischer Sektor. Sie ist auch eng verwoben mit anderen hessischen Schlüsseltechnologien, wie z.B. additive Fertigungsverfahren in der Implantatherstellung, Digitalisierung in der Bildgebung oder Nanotechnologien in der Diagnostik.

www.technologieland-hessen.de
Mit dieser Broschüre zeigt das Innovationsfeld "Life Sciences & Bioökonomie“ die Zukunft eines Gesundheitswesens, das die individuellen Besonderheiten der Patienten immer stärker in den Fokus rückt.
www.technologieland-hessen.de

Gesundheitswesen im Wandel

Medizinische Behandlungen orientieren sich immer stärker an den individuellen Besonderheiten der Patienten. Nebenwirkungen sollen so reduziert, Heilungschancen erhöht werden. Insbesondere die Auswertung von Daten aus der Genanalyse tragen zur Entwicklung neuer, speziell auf den Patienten zugeschnittener Therapien und Medikamente bei. Damit entwickeln sich die Bereiche der personalisierten Medizin zum Innovations- und Wachstumstreiber:

  • Künstliche Intelligenz, Apps und andere digitale Werkzeuge eröffnen der Diagnostik sowie der Behandlung von Krankheiten ungeahnte Möglichkeiten.
  • Biotech- und Pharmaunternehmen forschen nicht nur an Medikamenten, Diagnostiktests sowie anderen Instrumenten für die personalisierte Medizin, sondern produzieren sie auch.
  • Aus biologischen Merkmalen wie abweichenden Proteinmustern oder Genvarianten lässt sich auf die Gesundheit eines Patienten schließen. In der personalisierten Medizin spielen solche Biomarker eine entscheidende Rolle.

In einem Bereich, in dem äußerst sensible Daten eine so große Rolle spielen, ist Hessen auch im Bereich Informationstechnologie (IT) bestens aufgestellt. Expertise bei der IT-Sicherheit garantiert das nationale Forschungszentrum für angewandte Cybersicherheit Athene. Eine Allianz der TU Darmstadt und der Hochschule Darmstadt mit zwei Fraunhofer-Instituten und das größte Forschungszentrum für IT-Sicherheit in Europa.

Weitersagen

Hessen Trade & Invest GmbH
Technologieland Hessen

Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden
Tel +49 611 95017-8672
info@technologieland-hessen.de
Logo Hessen Trade & Invest