www.technologieland-hessen.de

Medizintechnik am Premium-Standort Hessen

In der Medizintechnik wird technisches Wissen auf medizinische Untersuchungsmethoden, Therapie- und Diagnostikverfahren, Krankenpflege und Rehabilitation angewendet. Mit rund 20.000 Beschäftigten und einem Umsatz von jährlich über vier Milliarden Euro ist die hessische Medizintechnik eine der tragenden Säulen der Branche in Deutschland.

Medizintechnik bildet die Schnittstelle zwischen den Ingenieur- und Lebenswissenschaften und ist von entscheidender Bedeutung für die gesundheitliche Versorgung der Bevölkerung: Herzschrittmacher, Insulinpumpen, Herz-Lungen-Maschinen, Computer-Tomographen, Röntgengeräte und eine Vielzahl medizinischer Tests gehören zu ihrem Portfolio.

www.technologieland-hessen.de

Vielfältige Einsatzbereiche

Medizintechnische Anwendungen lassen sich grundsätzlich in unterschiedliche Bereiche unterteilen:

  • Medizinische Geräte und Implantate, zum Beispiel Infusionspumpen, Herzschrittmacher, Herz-Lungen-Maschinen, Prothesen, Zahnimplantate oder künstliche Organe: In diesem Feld spielen additive Fertigungsverfahren und biobasierte Materialien zunehmend eine entscheidende Rolle für Produktion, Forschung und Entwicklung.
  • Bildgebenden Diagnostik, insbesondere Ultraschall- und Röntgenverfahren sowie die Magnetresonanztherapie (MRT): Mit ihrer Hilfe können Krankheiten früher oder genauer erkannt und damit gezielter behandelt werden.
  • Tissue Engineering: Natürliches Gewebe wird im Labor nachgezüchtet und zur Therapie in der regenerativen Medizin eingesetzt.
  • In-vitro-Diagnostik: Sie analysiert aus dem Körper stammende Proben und dient sowohl der Früherkennung als auch der Therapiefindung.
www.technologieland-hessen.de

Medizintechnik in Hessen – auf Weltniveau

Die Medizintechnik ist nicht nur für das Gesundheitssystem, sondern auch aus wirtschaftlicher Sicht von hoher Relevanz. Sie ist einer der dynamischsten Sektoren innerhalb der Life Sciences. Technische Möglichkeiten und demografische Entwicklungen fördern einen ständigen Bedarf an hoch entwickelten Lösungen. Damit gehört sie zu den kapital- und innovationsintensivsten Branchen der Gesundheitswirtschaft und ist einer der attraktivsten Wachstumsmärkte.

Mit rund 20.000 Beschäftigten, 1.100 Unternehmen und einem Umsatz von über vier Milliarden Euro ist Hessen eine der tragenden Säule der deutschen Medizintechnikbranche. Eine gemischte Unternehmenslandschaft bildet die Grundlage für die Stabilität der Medizintechnik in Hessen: Das Spektrum reicht von Handwerksbetrieben über innovative Technologie-Entwickler bis hin zu internationalen Konzernen.

www.technologieland-hessen.de

Technologievielfalt in Hessen

Hessische Unternehmen besetzen ein breites Spektrum an Technologiefeldern. Die wichtigsten Technologiefelder der Unternehmen sind Informatik/Softwareentwicklung, Elektronik/Mikroelektronik und Produktionstechnologien. Gerade in den Querschnittstechnologien Elektro- und Informationstechnik nimmt Deutschland die weltweite Spitzenposition ein und wird diese voraussichtlich auch in den kommenden Jahren verteidigen können.

www.technologieland-hessen.de

Technologieland Hessen – Ansprechpartner für die hessische Medizintechnik

Das Kompetenzfeld Life Sciences und Bioökonomie ist der zentrale Ansprechpartner für die hessische Medizintechnik-Branche. In zahlreichen Publikationen, zum Beispiel Nanotechnologie und Medizin - Eine Schlüsseltechnologie kommt an, Diagnostik-Industrie in Hessen oder Medizintechnik in Hessen geben wir zudem einen Überblick über den Standort sowie die ansässigen Unternehmen, Forschungseinrichtungen und Schwerpunkte.

Ansprechpartner
Janin Sameith
Janin Sameith

Dr. Janin Sameith

Projektleitung Life Sciences & Bioökonomie
Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany
8262 janin.sameith@htai.de
Lena Ewert-Haupt
Lena Ewert-Haupt

Lena Ewert-Haupt

Projektmanagerin Life Sciences & Bioökonomie
Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany
8610 lena.ewert-haupt@htai.de
Clusterpartner
  • Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) e.V.
    Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) e.V.
    Cluster für Individualisierte ImmunIntervention (Ci3) e.V.
    Die individualisierte Medizin bietet neue Chancen für eine effektivere und verträglichere Behandlung schwerwiegender Erkrankungen. Sie ist daher ein wichtiger Hoffnungsträger im Wandel der medizinischen Versorgung. Der Ci3-Spitzencluster bündelt die immuntherapeutische und diagnostische Expertise der Rhein-Main-Region, um neue Präventions-, Diagnose und Therapie-Optionen gegen schwerwiegende Krankheiten wie z.B. Krebs zu entwickeln. Ci3 vernetzt hierzu Akteure aus Wirtschaft, Forschung, Krankenversorgung und Politik und bildet so das verbindende Element der gesamten Wertschöpfungskette.
  • Gesundheitsregion Nordhessen
    Gesundheitsregion Nordhessen
    Gesundheitsregion Nordhessen
    Die Gesundheitswirtschaft ist eine der tragenden Säulen der nordhessischen Wirtschaft. Zu innovativen Themen wurde ein Netzwerk aufgebaut: Die Gesundheitsregion Nordhessen. Durch die Vernetzung der Partner aus Wissenschaft und Bildung, Wirtschaft und Versorgung werden die Potentiale im Gesundheitsbereich genutzt, der Standort Nordhessen gestärkt.
  • Holzbau Cluster Hessen e.V.
    Holzbau Cluster Hessen e.V.
    Holzbau Cluster Hessen e.V.
    Die Region Nord- und Mittelhessen ist gegenüber dem hessischen Durchschnitt und auch bundesweit sowohl beim Waldanteil als auch in der Holzbauquote besonders stark. In Vernetzung mit den wissenschaftlichen Einrichtungen wie dem Institut für Bauwesen und Konstruktion Hochschule RheinMain, dem geplanten Lehrstuhl für Holzbau an der Technischen Hochschule Mittelhessen und dem Kompetenzzentrum des Zimmerer- und Holzbaugewerbes werden Technologie- und Wissenstransfer zwischen Betrieben, Instituten und Landkreisen ausgebaut, Projekte initiiert und umgesetzt sowie Öffentlichkeitsarbeit und Erfahrungsaustausch organisiert.
  • House of Pharma & Healthcare e.V.
    House of Pharma & Healthcare e.V.
    House of Pharma & Healthcare e.V.
    Das House of Pharma & Healthcare bildet den ersten Zusammenschluss, organisiert als Verein, aus Wissenschaft, Wirtschaft, Politik, Ärzten, Apothekern, Krankenkassen, Patientenorganisationen und Patienten. Als innovatives Leuchtturmprojekt stärkt es den Gesundheitsstandort Hessen und Deutschland durch Förderung der Ausbildung von Fachkräften, der Wissenschaft und der Schaffung einer neutralen und unabhängigen Diskussionsplattform.
  • Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v.
    Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v.
    Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.v.
    Seit 2006 vernetzt die Initiative gesundheitswirtschaft rhein-main e.V. alle Akteure der Gesundheitswirtschaft in der Rhein-Main-Region mit Veranstaltungen wie Fachtagungen, Arbeitsgruppen zu Spezialthemen, Studien sowie Projekten, die der schnellen Entwicklung der Gesundheitswirtschaft dienen.
  • rhein-main-cluster chemie & pharma
    rhein-main-cluster chemie & pharma
    rhein-main-cluster chemie & pharma
    Die Steigerung der Effizienz und Innovationsfähigkeit der Wertschöpfungsketten der Unternehmen sind das Selbstverständnis des rhein-main-cluster chemie & pharma. In dem Cluster werden vernetzt Aktivitäten durchgeführt, die Synergien erzeugen und den Unternehmen einen Nutzen stiften. Die Priorisierung der Aktivitäten erfolgt anhand der unternehmerischen Wertschöpfungsketten in ihren Verflechtungen.
Weitersagen

Hessen Trade & Invest GmbH
Technologieland Hessen

Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden
Tel +49 611 95017-8600
info@technologieland-hessen.de
Logo Hessen Trade & Invest