www.technologieland-hessen.de

Von der linearen zur zirkulären Wirtschaft

Die Veranstaltungsreihe "Wege zur Circular Economy in Hessen" des Technologielandes Hessen greift in loser Folge Perspektiven, Ansätze und Herausforderungen der Circular Economy auf. Die Reihe bietet Informations- und Vernetzungsmöglichkeiten sowie Raum für offene Fragen und Diskussionen. Sie richtet sich an hessische Unternehmen aller Wirtschaftsbereiche, die einen Übergang von einer linearen in eine zirkuläre Wirtschaft anstreben.

www.technologieland-hessen.de

Zirkuläres Wirtschaften ermöglicht es Unternehmen, Ressourcen zu sparen und wachsenden Kundenerwartungen in Hinblick auf Nachhaltigkeit gerecht zu werden. Doch wie lässt es sich in der Praxis umsetzen? Unternehmen müssen Produktionsprozesse und Produkte hinterfragen, deutlich mehr Sekundärrohstoffe nutzen bzw. verfügbar machen; und sie müssen vor allen Dingen bereit sein, sich mit Partnern in der Wertschöpfungskette abzustimmen. Die Anforderungen sind somit groß, die Vorteile liegen angesichts sinkender Rohstoffverfügbarkeiten jedoch ebenso klar auf der Hand.

www.technologieland-hessen.de

Auftakt-Veranstaltung "Kooperation als Schlüsselelement"

Der Schlüssel, um Kreisläufe möglichst vollständig zu schließen und den Einsatz von Primärrohstoffen zu minimieren, liegt in der Kooperation. Dies gilt für die Entwicklung von neuen Verfahren und Technologien ebenso wie für Vernetzung von Material- und Datenströmen.


Wir bieten mit der Auftaktveranstaltung "Kooperation als Schlüsselelement" am 2. November bei der IHK Darmstadt Einblicke in die Chancen und Herausforderungen von Kooperationen im Bereich der Circular Economy. Das Programm umfasst foglende Blöcke:

  • Kooperationen & Wissensaustausch – Wie funktioniert die Zusammenarbeit im Cluster?
  • Kooperationen aus der Perspektive Design, Entwicklung und Inverkehrbringung
  • Kooperationen aus der Perspektive Recycling und Entsorgung
  • Podiumsdiskussion: Kooperationen als Schlüsselelement für eine Circular Economy – Chancen und Herausforderungen

Alternativ zur Teilnahme vor Ort wird ein Live-Stream angeboten. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

 

www.technologieland-hessen.de

Nutzen Sie die Möglichkeit zur Information und zur Vernetzung.

 

Wir freuen uns auf Sie!

 

Weitere Informationen zum Programm finden Sie in unserem Flyer. 

Hinweis: Für 2023 sind drei weitere Veranstaltungen geplant zu den Themen: zirkuläres Design, Recyclingtechnologien und Einsatz von Sekundärrohstoffen.

Wie lässt sich zirkuläres Wirtschaften in der Praxis umsetzen? Unternehmen müssen Produktionsprozesse und Produkte hinterfragen sowie Sekundärrohstoffe verfügbar machen. Vor allen Dingen müssen sie bereit sein, sich mit Partnern in der Wertschöpfungskette abzustimmen. Der Schlüssel hier liegt in der Kooperation. Wir bieten mit der Veranstaltung Einblicke in die Chancen und Herausforderungen von Kooperationen im Bereich Circular Economy.
Dagmar Dittrich
Dagmar Dittrich

Dagmar Dittrich

Projektmanagerin Ressourceneffizienz & Umwelttechnologien

Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany

+49 611 95017 8645

dagmar.dittrich@htai.de

Olga Grasmück
Olga Grasmück

Olga Grasmück

Projektmanagerin Ressourceneffizienz & Umwelttechnologien

Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany

+49 611 95017 8386

olga.grasmueck@htai.de

Felix Kaup
Felix Kaup

Dr. Felix Kaup

Leiter Industrial Technologies / Projektleiter Ressourceneffizienz & Umwelttechnologien

Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany

+49 611 95017 8636

felix.kaup@htai.de

Weitersagen
  • Hessen Trade & Invest GmbH
    Technologieland Hessen

  • Konradinerallee 9
    65189 Wiesbaden
    Tel +49 611 95017-8672
    info@technologieland-hessen.de

  • Logo Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen Projektträger: Logo Hessen Trade & Invest öffnet in neuem Fenster