Beyond Elements - Von limitierten Ressourcen und Materialinnovationen

Die neue gemeinsame Veranstaltungsreihe des Materials Valley e.V. und Technologieland Hessen

Materialien als Basis für Produktinnovationen 

Wie schon bei den erfolgreichen Reihen Materials for the European Green Deal und Materials to RePowerEU präsentieren Expertinnen und Experten aus Industrie und Forschung in Kurzvorträgen Lösungen aus verschiedenen Technologiesegmenten. In der Auftaktveranstaltung werden zunächst die politischen Rahmenbedingungen näher beleuchtet:  welche Kernziele setzt das Europäische Gesetz zu kritischen Rohstoffen (ECRMA), worauf konzentriert sich die Rohstoffpolitik der Bundesregierung und welche regulatorischen Vorgaben gibt es in Bezug auf die Nutzung von PFAS?

Vorläufige Terminübersicht

Hier finden Sie die vorläufige Terminübersicht mit Schwerpunktthemen. Für die jeweils bevorstehende Veranstaltung finden Sie hier auch den Link zur Terminseite mit weiteren Informationen, der Agenda und die Anmeldemöglichkeit. 

24. Januar 2024 - Auftaktveranstaltung

In der Auftaktveranstaltung rücken wir den politischen Rahmen zum Thema Rohstoffe in den Fokus. Wir beleuchten den aktuellen Stand der Gesetzgebung zum European Critical Raw Materials Act (ECRMA) sowie zu den per- und polyfluorierten Chemikalien (PFAS) und diskutieren mit Unternehmen, Forschung, Verbänden und Politik über Chancen und Herausforderungen.

Lesen Sie hier den Nachbericht zur Veranstaltung. 

Programm: 

  • 9:30 Uhr - Begrüßung (Professor Dr.-Ing. Tobias Melz, Materials Valley)
  • 9:35 Uhr - Grußwort (Dr.-Ing. Carsten Ott, Hessen Trade & Invest GmbH)
  • 9:40 Uhr - ECRMA (Robert Lindner, Europäische Kommission)
  • 9:55 Uhr - From Act to Action - Wo stehen wir, wo wollen wir hin? (Nora Groth, EIT Raw Materials)

10:05 Uhr - Kurze Pause / Q&A

  • 10:25 Uhr - Innovationspolitik in Hessen (Jan Oliver Schmitt, Hessisches Wirtschaftsministerium)
  • 10:35 Uhr - Wertstoffkreisläufe und Ressourcenstrategie (Professor Dr. Peter Dold, Fraunhofer IWKS)
  • 10:45 Uhr - Beyond PFAS – Rahmenbedingungen und Lösungsansätze (Professor Dr. Gerhard Sextl, Fraunhofer Allianz Chemie) 

10:55 Uhr - Kurze Pause / Q&A

  • 11:10 Uhr - Stimmen aus der innovativen Industrie (mehrere Kurzvorträge)
  • 11:40 Uhr - Ausblick auf die Reihe

11:45 Uhr - Offene Diskussion / Networking

29. Februar 2024 - Mining, Urban Mining und Circular Economy

Die zweite Veranstaltung unserer Online-Reihe widmet sich der Frage, woher die Rohstoffe für unsere Industrie heute und in Zukunft kommen können. Mit Expertinnen und Experten aus Industrie, Forschung und Verbänden diskutieren wir über sekundäre und primäre Rohstoffquellen, Ansätze des Urban Mining, Bergbauprojekte für und in Europa und Deutschland, die Veredelung von Erzen, Abfallströmen & Co. sowie verantwortungsvolle und nachhaltige Technologien zur Rohstoffgewinnung.

Programm: 

  • 9:00 Uhr - Einführung (Dr.-Ing. Christian Hagelüken)
  • 9:05 Uhr - Recyclingrohstoffe (Dr. Britta Bookhagen, DERA)
  • 9:15 Uhr - Strategische Explorations- und Bergbauprojekte für Deutschland (Dr. Micha Zauner, Deutsche E-Metalle AG)
  • 9:25 Uhr - Beitrag von EIT Raw Materials (Dr. Patrick Nadoll, EIT RawMaterials)
  • 9:35 Uhr - Mining Prozesse - von der Exploration zum Engineering (Dr. Reiner Haus, Dorfner Anzaplan)
  • 9:45 Uhr - Aufbereitung von mineralischen Rohstoffen (Dr. Lucas Pereira & Dr. Martin Rudolph, Helmholtz Institute Freiberg for Resource Technology)
  • 9:55 Uhr - Aufbereitung von metallischen Rohstoffen (Professor Dr. Urs Peuker, TU Bergakademie Freiberg)
  • 10:05 Uhr - Mining von alten Tailings (Dr. Helen Degeling, Cobalt Blue)

10:15 Pause / Netzwerken

  • 10:45 Uhr - Seltene Erden: Gewinnung in China und Europas saubere Alternative (Dr.-Ing. Alexander Buckow, Heraeus)
  • 10:55 Uhr - Recycling & Refining bei Heraeus (Stefan Oehmen, Heraeus)
  • 11:05 Uhr - Urban Mining (Dr. Emanuel Ionescu, Fraunhofer IWKS, Andreas Schliebs, Blasius Schuster )
  • 11:25 Uhr - Ansätze zum Direkt Recycling bei Batterien (Dr. Andreas Flegler, Fraunhofer ISC)
  • 11:35 Uhr - Das Auto, eine Mine auf Rädern (Bernd Fleschenberg, TSR Recycling)
  • 11:45 Uhr - Zusammenfassung und Ausblick

11:55 - Offene Diskussion / Networking

Hier geht es zur Anmeldung!

17. April 2024 - Kohlenstoffkreisläufe

Kohlenstoff in der Industrie und Potenziale alternativer Kohlenstoffquellen für die Wertschöpfungskette stehen im Fokus der Veranstaltung im April 2024. 

Weitere Informationen folgen. 

29. Mai 2024 - Metalle der Seltenen Erden

Seltene Erdmetalle bilden die Basis für Magnete, Leuchtstoffe oder Spezialgläser und spielen somit eine essenzielle Rolle für unsere moderne Gesellschaft. Obwohl sie eigentlich nicht selten sind, hängt ihre Verfügbarkeit von wenigen Akteuren ab, was einen nachhhaltigen Umgang mit ihnen unabdingbar macht. 

Weitere Informationen folgen. 

4. Juli 2024 - Leichtbau & Materialeffizenz

Hochfeste, leichte Materialien, die einen wesentlichen Beitrag für ein nachhaltiges Wirtschaften leisten, sowie deren Kreislaufführbarkeit sind der Schwerpunkt dieser Veranstaltung. 

Weitere Informationen folgen. 

21. August 2024 - Exkursion zur Grube Fortuna

Besuchen Sie mit uns die Grube Fortuna in Solms (Mittelhessen). Dort erfahren wir aus erster Hand mehr über den Abbau von Primärrohstoffen.

Weitere Informationen folgen. 

11. September 2024 - Edelmetalle

Edelmetalle sind für zahlreiche technologische Innovationen unabdingbar. Das gilt besonders für die Industrien rund um Wasserstoff, Elektronik, Chemie, Pharmazie oder Mobilität. Vorkommen, die Verarbeitung und der Einsatz von Edelmetallen sind das Thema dieser Veranstaltung. 

Weitere Informationen folgen. 

6. November 2024 - Membrane und Dichtungen

Wie essenziell Membrane und Dichtungen für technologische Innovationen sind und deren Abhängigkeit von perfluorierten "Ewigkeitschemikalien" (PFAS), wird in dieser Veranstaltung näher beleuchtet. 

Weitere Informationen folgen. 

4. Dezemer 2024 - Batterien

Batterien begleiten uns im jeden Tag und ihre Bedeutung nimmt weiter zu. Die Materialentwicklung und das Recycling von Batterien werden den Schwerpunkt dieser Veranstaltung bilden. 

Weitere Informationen folgen. 

15. Januar 2025 - Elektronik, Halbleiter und Mikrosystemtechnik

Die Materialinnovationen aus der Halbleiterindustrie und ihre Anwendungen in modenerner Elektronik und Mikrosystemtechnik sind allgegenwärtig. Gleichzeitig sind diese Bereiche stark von wenigen, chemischen Elementen abhängig. Die Verfügbarkeit dieser hängt zudem in hohem Maße von wenigen Akteuren ab, was Auswirkungen auf die Versorgungssicherheit mit moderner Elektronik hat.

Die Diversifizierung unserer Lieferketten und Technologien zu einem nachhaltigen Umgang mit diesen Elementen stehen im Fokus dieser Veranstaltung. 

Weitere Informationen folgen. 

26. Februar 2025 - Neue Geschäftsmodelle durch Digitalisierung

Eine moderne Kreislaufwirtschaft stellt hohe Anforderungen, bringt aber auch neue Geschäftsmodelle hervor - insbesondere getrieben durch digital-vernetzte Systeme. Daher thematisieren wir in dieser Veranstaltung Themen wie "Sharing Modelle" und die Nachvollziehbarkeit des Ressourcenkreislaufes. 

Weitere Informationen folgen.

9. April 2025 - Abschlussveranstaltung

Weitere Informationen folgen.

Das Technologieland Hessen und das Materials Valley e.V. freuen sich auf spannende Diskussionen! Seien Sie mit dabei!

Diese Veranstaltungsreihe ist ein gemeinsames Projekt von Materials Valley e.V. und Technologieland Hessen.

Materials Valley e.V. ist ein seit 2002 bestehender Verein unter Beteiligung von Industrieunternehmen, Hochschulen, Forschungsinstituten, Institutionen der Länder zur Förderung von Technologie und Wirtschaft und Privatpersonen.

Informieren, beraten, vernetzen: Das Technologieland Hessen unterstützt Unternehmen dabei, zukunftsweisende Innovationen zu entwickeln. Umgesetzt wird das Technologieland Hessen von der Hessen Trade & Invest GmbH im Auftrag des Hessischen Wirtschaftsministeriums.