www.technologieland-hessen.de

Material formt Produkt

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe Material formt Produkt informieren Experten am 06. Juni 2019 über den aktuellen Stand des 4D-Druckens und präsentieren innovative Ansätze!

Nutzen Sie die Möglichkeit zur Vernetzung mit Akteuren aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Wir freuen uns auf Sie!

www.technologieland-hessen.de

4D-Drucken – Funktionsmaterialien für die additive Fertigung

Potenziale und Herausforderungen der 4D-Druck-Technologie

Materialien, die durch äußere Einflüsse ihre Eigenschaften ändern, sind weltweit für Industrie und Forschung von besonderem Interesse. Kombiniert man solche Materialien mit der als "3D-Drucken" bezeichneten Additiven Fertigung, so können gänzlich neue, innovative und disruptive Technologien ihren Weg in den Markt finden. Diese Technologie wird häufig auch als „4D-Drucken“ bezeichnet. Die möglichen Anwendungsgebiete sind dabei weitreichend: Luft- und Raumfahrt, Architektur, Textilien, Möbel und die Automobilindustrie, um nur einige Beispiele zu nennen.

Freuen Sie sich bei der diesjährigen Material formt Produkt auf ein spannendes Programm, das bedeutende und aktuelle Fragestellungen des 4D-Druckens in den Fokus rückt:

  • Wie man Formgedächtnislegierungen einsetzen kann, um eine vierdimensionale Fertigung zu realisieren, zeigt uns Prof. Dr. Thomas Niendorf von der Universität Kassel.
  • Wieso die für additiv gefertigte Bauteile typischen, richtungsabhängigen (anisotropen) Materialeigenschaften besonders für Architekten interessant sein können, wird uns Prof. Dr. Oliver Tessmann von der TU-Darmstadt näher erläutern.
  • Was 4D-Textilien sind und wie man diese drucken kann wird Dorothea Lang, Designerin von der Kunsthochschule Burg Giebichenstein, vorstellen.
  • Warum die rasante Entwicklung in der additiven Fertigung zu bedeutenden Fortschritten in der Sensorik führen wird, erfahren wir von Dr. Stefan Riegg von der TU-Darmstadt.
  • Welche funktionalen Strukturen bereits mit dem 3D-Drucker hergestellt werden können und welche Materialien dafür geeignet sind: Auf diese Fragen geht Prof. Dr. Thilo Bein des Fraunhofer LBF ein.

Informieren Sie sich über die aktuellen Aspekte dieser innovativen Technologie und diskutieren Sie mit – Die Hessen Trade & Invest GmbH lädt Sie ein ins Technologieland Hessen zu Material formt Produkt am 06. Juni in der IHK Offenbach am Main!

www.technologieland-hessen.de
Anmeldedaten
Teilnehmerliste
Ich bin damit einverstanden, dass meine Daten in die Teilnehmerliste aufgenommen werden.
Einwilligung zur Kontaktaufnahme im Zuge der Veranstaltung *
Hiermit willige ich ein, dass die Hessen Trade & Invest GmbH mich gegebenenfalls per Mail über Änderungen zum Programm- und Ausstellungsablauf zu dieser Veranstaltung "Material formt Produkt – Potentiale und Herausforderungen der als 4D-Druck bezeichneten Technologie aufzeigen" auf dem Laufenden hält.
Weitere Informationen
Ich möchte künftig auch weitere Informationen des Technologielandes Hessen (Technologieland-Newsletter, Veranstaltungshinweise, Wettbewerbe etc.) per E-Mail erhalten.

Einwilligungserklärung Datenverarbeitung und Datenschutzhinweise:


Hiermit willige ich ein, dass die Hessen Trade & Invest GmbH die von mir angegebenen Daten zum Zweck der Anmeldung und Durchführung der Veranstaltung speichert und verarbeitet. Ich wurde darüber informiert, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft unter info@technologieland-hessen.de widerrufen kann. Die Datenschutzbestimmungen habe ich gelesen.*

Einwilligung in die Aufnahme und Verwendung von Fotos

Wir nehmen während der Veranstaltung Fotos auf und veröffentlichen diese für Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit in Printmedien, in eigenen Veröffentlichungen und auf unseren eigenen Webseiten. Dies dient der Erfüllung unseres öffentlichen Auftrags der Wirtschaftsförderung in Hessen.

Mit Ihrer Einwilligung veröffentlichen wir diese Fotos zudem auf unseren Social-Media-Kanälen (Facebook, Instagram, XING, LinkedIn, Google+, Twitter, YouTube, Vimeo, Pinterest). Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit für die Zukunft widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass die Betreiber dieser sozialen Medien ihren Sitz teilweise außerhalb des Gebietes der EU und des Europäischen Wirtschaftsraumes (EWR) haben, insbesondere in den USA, und dass diese Länder nicht über ein angemessenes Datenschutzniveau verfügen. Wir können zudem nicht ausschließen, dass auch dann, wenn Betreiber sozialer Medien einen Sitz in der EU haben, die personenbezogenen Daten auch an Konzerngesellschaften in den USA oder einem anderen Land außerhalb der EU oder des EWR übermittelt und/oder diese auch auf Servern in den USA oder einem anderen Land außerhalb der EU oder des EWR gespeichert werden.

Bitte beachten Sie hierzu auch die Informationen in unserer Datenschutzerklärung unter www.technologieland-hessen.de/datenschutz.

Ich bin damit einverstanden, dass mich zeigende Fotos auch auf den Social-Media-Kanälen der Hessen Trade & Invest GmbH veröffentlicht werden können. Mir ist bekannt, dass ich meine Einwilligung jederzeit für die Zukunft widerrufen kann (z.B. per E-Mail an info@technologieland-hessen.de).

 
 
Ansprechpartner
Daniel Schreck
Daniel Schreck

Daniel Schreck

Projektleiter Materialtechnologien
Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany
+49 611 95017 8631 daniel.schreck@htai.de
Simon Schneider
Simon Schneider

Simon Schneider

Projektmanager Materialtechnologien
Konradinerallee 9, 65189 Wiesbaden, Hessen, Germany
+49 611 95017 8634 simon.schneider@htai.de
Weitersagen

Hessen Trade & Invest GmbH
Technologieland Hessen

Konradinerallee 9
65189 Wiesbaden
Tel +49 611 95017-8672
info@technologieland-hessen.de
Logo Hessen Trade & Invest