www.technologieland-hessen.de

Mittelstand im Mittelpunkt
Die neue F&E-Förderung für Ihr Technologievorhaben


Sie sind ein kleines oder mittelständisches Unternehmen in Hessen?
Innovationskraft aufladen, Technologien auf die Straße bringen! Nirgends geht das besser und nachhaltiger: Hessen ist Technologieland. Der Standort für technischen Fortschritt, eine lebenswerte Zukunft und einen innovativen Mittelstand. Ihre Ideen und ihr Mut machen es dazu. Hessen hilft Ihnen dabei: Mit der neuen F&E-Förderung.

Die Technologieförderung für den Mittelstand:
Ihr Weg zu erfolgreicher Forschung und Entwicklung.

Im Technologieland Hessen erhalten Sie Unterstützung auf dem gesamten Weg von Ihrer innovativen Idee bis zum Ziel. Die F&E-Förderung hilft Ihnen in der wichtigen Phase der unternehmerischen Forschung und Entwicklung einen kühlen Kopf zu bewahren.

www.technologieland-hessen.de

Ihr Unternehmen im Mittelpunkt.

 

  • Sie erhalten von Anfang an Unterstützung bei der Antragstellung und der Ausarbeitung Ihrer Vorhabenbeschreibung
  • Sie profitieren von einem breiten Netzwerk an Expertinnen und Experten im Technologieland sowie Kontakten zu Wirtschaft, Forschung, Finanzierung und Beratung
  • Sie kaufen sich zusätzliches wissenschaftlichen Know-How nach Bedarf für Ihr Vorhaben ein. Auch diese Kosten werden gefördert
  • Sie realisieren Ihre ambitionierten Projekte mit ganz neuen finanziellen Möglichkeiten und minimieren dabei Ihre Entwicklungsrisiken
  • Sie sind Teil des Netzwerks des Technologieland Hessen und schöpfen auch nach Abschluss Ihres Vorhabens aus einem einzigartigen Pool an Fach-Knowhow.
www.technologieland-hessen.de
In drei Schritten zu Ihrer F&E-Förderung:

Laden Sie mit uns Ihre Innovationskraft auf! Nirgends geht das besser und nachhaltiger: Hessen ist Technologieland. Hier ist so Vieles möglich – mit der F&E-Förderung sogar schnell, direkt und persönlich:

Gut beraten
Direkt beantragt
Ideal bezuschusst

SCHRITT 1: Gut beraten

Vereinbaren Sie heute einen Termin mit Ihrem Förderteam der HA Hessen Agentur GmbH.

Ihr persönlicher Beratungstermin sichert Ihnen die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Antragstellung, versorgt Sie mit wichtigen Infos und Tipps und hat die Antworten auf Ihre individuellen Fragen. Gemeinsam mit Ihren Expertinnen und Experten der Hessen Agentur entwickeln Sie Ihre Projektidee zu einem erfolgsversprechenden Antrag.

SCHRITT 2: Direkt beantragt

Beantragen Sie Ihre Förderung online und mit Support Ihres F&E-Förderteams.

Ihren Antrag auf einen Förderzuschuss stellen Sie einfach online über das Kundenportal der WIBank. Hier geben Sie alle förderrelevanten Informationen ein, stellen die Finanzierungsplanung auf und laden Ihre mit der Hessen Agentur entwickelte Vorhabenbeschreibung hoch.

SCHRITT 3: Ideal bezuschusst

Bewilligung der zu Ihnen passenden Förderung und Start Ihres Projekts.

Die Höhe Ihrer Förderung richtet sich nach der Art Ihres Vorhabens und der Größe und Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens. Wird Ihr Vorhaben durchgängig positiv beurteilt wird der für Sie passende Zuschuss durch die WIBank bewilligt. Ihr Projekt kann starten!

Vernetzt Innovationskraft aufladen. Mit Ihrer F&E-Förderung.
Vereinbaren Sie heute Ihren persönlichen Beratungstermin.
www.technologieland-hessen.de

Neugierde fördert Innovationen. Antworten auf die FAQs.

Was wird gefördert?

Die Vorhaben sollen die wirtschaftlichen und wissenschaftlichen Potenziale des Standorts Hessen stärken und einen Beitrag zur Zielerreichung der Hessischen Innovationsstrategie in einem ihrer sieben Zukunftskompetenzfelder leisten. Gefördert werden einzelbetriebliche Forschungs- und Entwicklungsvorhaben von Unternehmen auf dem Gebiet der industriellen Forschung oder der experimentellen Entwicklung im Sinne von Art. 25 der Verordnung (EU) Nr. 651/2014 in der jeweils geltenden Fassung. Die Einstufung der Vorhaben erfolgt unter Zugrundelegung der Technologiereifegrade (TRL).

www.technologieland-hessen.de

Wer wird gefördert?

Antragsberechtigt sind kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie kleine Unternehmen mit mittelgroßer Marktkapitalisierung (Small-Mid Caps) der gewerblichen Wirtschaft, die ihren Betriebssitz oder eine Betriebsstätte in Hessen haben.

Weitere Antworten auf Ihre FAQs.

Welche Kosten können gefördert werden?

Förderfähige Kosten im Rahmen eines F&E-Vorhabens sind:

Personalkosten:

  • Kosten für Forschende, technische Fachkräfte und sonstiges Personal, soweit diese für das Vorhaben eingesetzt werden; die Förderung der Personalkosten erfolgt mittels Standardeinheitskosten;

Sachkosten:

  • Kosten für Instrumente und Ausrüstung. Wenn diese nicht während ihrer gesamten Lebensdauer für das Vorhaben verwendet werden, gilt die Wertminderung bei linearer Abschreibung während der Dauer des Vorhabens als förderfähig;
  • Kosten für Auftragsforschung, Wissen und für unter Einhaltung des Arm's-length-Prinzips von Dritten direkt oder in Lizenz erworbene Patente sowie Kosten für Beratung und gleichwertige Dienstleistungen, die ausschließlich für das Vorhaben genutzt werden.

Gemeinkosten:

  • Die Förderung von Gemeinkosten eines Vorhabens erfolgt mittels eines Pauschalsatzes. Dazu werden die förderfähigen Personalkosten mit einem Pauschalsatz in Höhe von 15 Prozent multipliziert.

Was sind die Förderkonditionen?

Die Zuwendung beträgt für industrielle Forschung bis zu 50 Prozent der förderfähigen Kosten.

Bei der experimentellen Entwicklung staffeln sich die maximalen Förderquoten wie folgt:

  • bis zu 45 Prozent bei kleinen Unternehmen
  • bis zu 35 Prozent bei mittleren Unternehmen
  • bis zu 25 Prozent bei kleinen Unternehmen mit mittelgroßer Marktkapitalisierung

Ein geplantes Fördervorhaben sollte aus mindestens 200.000 Euro förderfähigen Kosten bestehen und dauert in der Regel zwei bis drei Jahre. Die Förderung beträgt nicht mehr als 500.000 Euro pro Vorhaben.

Wie läuft das Antragsverfahren?

Das Förderprogramm wird von der HA Hessen Agentur GmbH im Rahmen des Technologieland Hessen fachlich begleitet. Nutzen Sie gerne schon vor Antragstellung die Möglichkeit einer Beratung.

Die Antragstellung erfolgt vor Beginn des Vorhabens digital über das Kundenportal der Wirtschafts- und Infrastrukturbank Hessen (WIBank). Das F&E-Vorhaben ist in einer Vorhabenbeschreibung als Anlage zum Antrag inhaltlich zu beschreiben.

Nach Eingang des Antrags im Kundenportal der WIBank werden Sie von der HA Hessen Agentur GmbH als fachtechnische Dienststelle kontaktiert und zu inhaltlichen sowie formalen Fragen beraten. Bei positiver Begutachtung der Unterlagen folgt eine Bewertung des Vorhabens durch ein Beratungsgremium. Bei positiver Einschätzung des Gremiums folgt die formale Prüfung des Antrags durch die WIBank. Sollten keine Beanstandungen vorliegen, erfolgt die Bewilligung des Vorhabens und die Ausstellung des Förderbescheids.

Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht. Die Bewilligungsbehörde entscheidet aufgrund ihres pflichtgemäßen Ermessens im Rahmen der verfügbaren Mittel.

Wo kann ich mich beraten lassen?

Das Förderprogramm wird von der HA Hessen Agentur GmbH im Rahmen des Technologieland Hessen fachlich begleitet. Unsere Expertinnen und Experten bietet Ihnen die Möglichkeit sich ganz individuell beraten zu lassen.
Ihr persönlicher Beratungstermin sichert Ihnen die besten Voraussetzungen für eine erfolgreiche Antragstellung, versorgt Sie mit wichtigen Infos und Tipps und hat die Antworten auf Ihre individuellen Fragen. Vereinbaren Sie heute Ihren Beratungstermin. Renate Kirsch freut sich auf Ihren Anruf oder Ihre E-Mail.

Renate Kirsch
HA Hessen Agentur GmbH
Renate.Kirsch@hessen-agentur.de
+49 611 95017-8665
www.innovationsfoerderung-hessen.de/fue-vorhaben-in-unternehmen

Weitersagen
  • Hessen Trade & Invest GmbH
    Technologieland Hessen

  • Konradinerallee 9
    65189 Wiesbaden
    Tel +49 611 95017-8672
    info@technologieland-hessen.de

  • Logo Hessisches Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen Projektträger: Logo Hessen Trade & Invest öffnet in neuem Fenster